Das aktuelle Wetter NRW 5°C

SPD

Steinbrück bemängelt zu geringes Bundeskanzler-Honorar

29.12.2012 | 14:59 Uhr

Mit Honoraren kennt er sich ja aus: SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück hält die Bezüge der deutschen Regierungschefs für zu niedrig. Das sagte Steinbrück in einem vorab veröffentlichen Medienbericht von Sonntag: "Nahezu jeder Sparkassendirektor in NRW verdient mehr als die Kanzlerin".

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Die Kanzlerin hat sich für ein Ende des Sollidaritätszuschlags ausgesprochen. Der richtige Ansatz?

Die Kanzlerin hat sich für ein Ende des Sollidaritätszuschlags ausgesprochen. Der richtige Ansatz?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Handy des NSA-Ausschussvorsitzenden Sensburg abgehört?
NSA-Ausschuss
Pikant Das Smartphone des CDU-Politikers ist möglicherweise aus einem verplompten Paket entnommen und manipuliert worden. Nun wird es untersucht.
Wie Schwesig die Lohnlücke für die Frauen schließen will
Arbeitsmarkt
Die Familienministerin fordert, dass Firmen mit mehr als 500 Angestellten Einkommensberichte vorlegen - und Gehälter vollkommen transparent machen.
Das Aus für den "Soli" beendet einen staatlichen Raubzug
Soli
Der Soli ist auf dem Weg in den Mülleimer der Geschichte - die Union will ihn kippen. Das ist gut so, wird aber Widerstand provozieren. Ein Kommentar.
Die Union will den "Soli" von 2020 an schrittweise senken
Steuerzuschlag
CDU und CSU haben sich zum Soli geeinigt: Er soll vom Jahr 2020 an sinken. SPD-Chef Gabriel kritisiert: "Nun werden wir ihn noch lange behalten."
Finanzspritze für Kommunen - Wo die Milliarden helfen sollen
Kommunen
Straßen, Brücken, U-Bahnen, Bäder: Der Bund greift den Kommunen mit Milliarden unter die Arme. Im Ruhrgebiet wird die Finanzspritze dringend erwartet.
article
7431962
Steinbrück bemängelt zu geringes Bundeskanzler-Honorar
Steinbrück bemängelt zu geringes Bundeskanzler-Honorar
$description$
http://www.derwesten.de/politik/steinbrueck-sieht-kanzler-gehalt-als-zu-niedrig-an-id7431962.html
2012-12-29 14:59
Peer Steinbrück,SPD,Bundestagswahl 2013
Politik