Das aktuelle Wetter NRW 2°C

Steinbrück

Steinbrück attestiert Angela Merkel einen "Frauenbonus"

30.12.2012 | 10:51 Uhr

Peer Steinbrück glaubt, dass die Beliebtheit der Bundeskanzlerin darauf beruht, dass sie einen "Frauenbonus" hat. In einem Interview sagte der Kanzlerkandidat der SPD, weibliche Wähler würden Merkel wählen, weil sie sich in einer Männerwelt durchgesetzt habe und unprätentiös und bescheiden auftrete.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Die angestellten Lehrer streiken für die finanzielle Gleichstellung mit ihren beamteten Kollegen. Haben Sie Verständnis?
 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Die Union will den "Soli" von 2020 an schrittweise senken
Steuerzuschlag
CDU und CSU haben sich zum Soli geeinigt: Er soll vom Jahr 2020 an sinken. SPD-Chef Gabriel kritisiert: "Nun werden wir ihn noch lange behalten."
Berlin schnürt ein Milliarden-Paket für die NRW-Kommunen
Kommunen
Straßen, Brücken, U-Bahnen, Bäder: Der Bund greift den Kommunen mit Milliarden unter die Arme. Im Ruhrgebiet wird die Finanzspritze dringend erwartet.
Starker Anstieg der Straftaten gegen Muslime und Juden
Extremismus
Die Zahl der Straftaten gegen Minderheiten stieg auf den höchsten Wert seit zehn Jahren. Ziel sind vor allem Flüchtlinge, Juden und Muslime.
Benjamin Netanjahu warnt US-Kongress vor Atom-Deal mit Iran
USA
Israels Premierminister Benjamin Netanjahu warnt den US-Kongressvor dem Atomprogramm des Iran. Jedes Zugeständnis berge zu große Risiken für Israel.
Angestellte Lehrer fordern gleiches Geld für gleiche Arbeit
Warnstreik
Mehr als 1000 angestellte Lehrerinnen und Lehrer sind am Dienstag in NRW in den Warnstreik getreten. Sie fordern vor allem eine Gleichstellung.
article
7432736
Steinbrück attestiert Angela Merkel einen "Frauenbonus"
Steinbrück attestiert Angela Merkel einen "Frauenbonus"
$description$
http://www.derwesten.de/politik/steinbrueck-attestiert-angela-merkel-einen-frauenbonus-id7432736.html
2012-12-30 10:51
Peer Steinbrück,Angela Merkel,Wahlkampf
Politik