SPD-Vize für Martin Schulz als Kanzlerkandidat

Berlin..  SPD-Fraktionsvize Axel Schäfer hat sich für eine Kanzlerkandidatur des sozialdemokratischen EU-Parlamentspräsidenten Martin Schulz ausgesprochen. „Wer einen Europawahlkampf so gut meistert wie Martin Schulz, ist auch prädestiniert für die führende Rolle in einem Bundestagswahlkampf“, sagte er in einem gestern vorab veröffentlichten Gespräch mit dem Magazin „Der Spiegel“. Damit hat sich erstmals ein führender SPD-Bundestagsabgeordneter öffentlich zur Kandidatur 2017 geäußert.

Es sei die Aufgabe von Parteichef Sigmar Gabriel, die Entscheidung darüber Anfang 2017 zu treffen. „Wir wollen 2017 wieder den Kanzler stellen“, so Schäfer. „Das ist eine Frage von Inhalten und Haltung.“

Parteichef Gabriel war zuletzt inhaltlich in die Kritik geraten, weil er sich für die Vorratsdatenspeicherung ausgesprochen hatte. In einer internen Sitzung Mitte März im Willy-Brandt-Haus sagte Gabriel laut „Spiegel“, wenn die SPD seiner Linie in der Frage nicht folge, „dann werde ich eine Mitgliederbefragung zu dem Thema fordern“.