Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Nichtraucherschutz

SPD bleibt beim geplanten Rauchverbot in der Gastronomie

29.09.2012 | 19:58 Uhr
SPD bleibt beim geplanten Rauchverbot in der Gastronomie
Die SPD in Nordrhein-Westfalen will am geplanten, strikten Rauchverbot in der Gastronomie festhalten.Foto: Markus Weißenfeld/WAZ FotoPool

Münster.  Die NRW-SPD bleibt bei ihrer Haltung zum geplanten Rauchverbot in der Gastronomie. Mehrere Anträge auf Ausnahmen von SPD-Unterbezirken und Ortsvereinen lehnten die Sozialdemokraten am Samstag beim Parteitag in Münster mehrheitlich ab. Damit wird ein striktes Rauchverbot wahrscheinlicher.

Ein striktes Rauchverbot in Nordrhein-Westfalen wird immer wahrscheinlicher. Forderungen nach Ausnahmen für Eckkneipen und Raucherräume in der Gastronomie wurden am Samstag auf dem SPD-Landesparteitag in Münster mit großer Mehrheit abgelehnt. An der sozialdemokratischen Basis war zuvor Unmut über das geplante Nichtraucherschutzgesetz aufgekommen. Das Votum der Parteitagsdelegierten gibt der rot-grünen Landesregierung bei ihrem Vorhaben, das bisherige Gesetz deutlich zu verschärfen, jedoch Rückendeckung.

Das Kabinett hatte im Juni ein Gesetz verabschiedet, mit dem die nordrhein-westfälische Gastronomie komplett rauchfrei werden soll. Die Zeiten von Raucherclubs und verqualmten Eckkneipen würden damit vorbei sein. Teilen der SPD-Basis ging die geplante Regelung aber zu weit und sie forderten lockerere Regelungen.

Ausnahmen für private Feiern und Festzelte sollen geprüft werden

Für den SPD-Parteitag lagen gleich mehrere Anträge vor, die weitreichende Ausnahmen forderten. Die meisten Redner unterstützten allerdings die bisherige Parteilinie nach einem konsequenten Rauchverbot. Dabei wurde auch an bisherige Parteitagsbeschlüsse erinnert, die in der Vergangenheit einstimmig beschlossen worden seien. Auch der Gesundheits- und Jugendschutz wurde angeführt.

Eine große Mehrheit der Delegierten lehnte die Anträge dann auch ab. Stattdessen wurde ein Vorschlag der Antragskommission angenommen, wonach die SPD-Landtagsfraktion Ausnahmen für private geschlossene Gesellschaften und unter Auflagen für Brauchtumsveranstaltungen in Festzelten prüfen soll.

Die SPD-Landtagsabgeordnete Britta Altenkamp begründete das Votum damit, dass Ausnahmen im Gesetz eine weitere Lockerung des Rauchverbotes zur Folge hätten. "Realistische Ausnahmen in der Gastronomie sehe ich schweren Herzens nicht mehr", sagte sie mit Blick auf Eckkneipen. In einer Verordnung könnten die Ausnahmen für geschlossene Gesellschaften klar geregelt und ein Missbrauch verhindert werden. (dapd)

Kommentare
02.10.2012
12:04
SPD bleibt beim geplanten Rauchverbot in der Gastronomie
von herb630 | #34

komme gestern in die Kneipe. Lange Gesichter. Rauchverbot kommt.
Man bangt um die Existenz. Und liebe Nichtraucher...... die gehen euch am A.......
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
"Nachtwölfe" trotz Einreiseverbot auf dem Weg nach Berlin
Russen-Rocker
Der russische Motorradclub, der Staatschef Putin nahesteht, hat für seine prokative Tour keine Einreise erlaubnis für Polen und Deutschland.
Streit um Zukunft der Braunkohle mobilisiert Tausende
Energie
Während in Berlin und NRW Tausende für und gegen stärkere Belastung der Kohleverstromung demonstrieren, attackiert Gabriel Unternehmen und die Union.
Entzauberter Held – Gerüchte über Varoufakis-Rauswurf
Varoufakis
Opfert Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras seinen Finanzminister? Laut Gerüchten steht Yanis Varoufakis kurz vor dem Abschuss.
Gauck fordert Einsatz bei Verbrechen gegen Menschenrechte
Aufruf
Bei der Gedenkfeier in Bergen-Belsen, erinnert Bundespräsident Joachim Gauck an die moralische Verantwortung aller bei Menschenrechtsverletzungen.
AfD-Landeschefs warnen vor Rechtsruck nach Henkel-Rücktritt
Parteien
Nach dem Rücktritt von Parteivize Hans-Olaf Henkel ist der Druck von Rechtsaußen bei der AfD offenbar immens. Nun melden sich die "Realos" zu Wort.
article
7145792
SPD bleibt beim geplanten Rauchverbot in der Gastronomie
SPD bleibt beim geplanten Rauchverbot in der Gastronomie
$description$
http://www.derwesten.de/politik/spd-bleibt-beim-geplanten-rauchverbot-in-der-gastronomie-id7145792.html
2012-09-29 19:58
Nichtraucherschutz, Nichtraucherschutzgesetz, Rauchverbot, Gastronomie, SPD, Landesparteitag, Rauchen, Tabak, Zigaretten, Jugendschutz, Gesundheit
Politik