Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Politik

Sozialverband VdK pocht auf Inflationsausgleich für Rentner

22.03.2013 | 06:20 Uhr
Foto: /dapd

Der Sozialverband VdK beharrt auf einem Inflationsausgleich für Rentner in den alten Bundesländern. In der "Stuttgarter Zeitung" (Freitagausgabe) nannte VdK-Vizepräsident Roland Sing die zur Jahresmitte geplante Rentenanhebung um 0,25 Prozent für Ruheständler im Westen ein "trauriges Ergebnis".

Stuttgart (dapd). Der Sozialverband VdK beharrt auf einem Inflationsausgleich für Rentner in den alten Bundesländern. In der "Stuttgarter Zeitung" (Freitagausgabe) nannte VdK-Vizepräsident Roland Sing die zur Jahresmitte geplante Rentenanhebung um 0,25 Prozent für Ruheständler im Westen ein "trauriges Ergebnis". Sing kritisierte, dass die Rentenerhöhungen seit dem Jahr 2000 äußerst mäßig ausgefallen seien. "Die Kaufkraft der Rentner sinkt."

Vor diesem Hintergrund sei die massive Beitragssenkung in der Rentenversicherung unverständlich. "Unsere Mitglieder sind empört, dass sieben Milliarden Euro der Rentenversicherung entzogen wurden, weil die Beiträge zum 1. Januar 2013 gesenkt wurden", sagte Sing. Auch die Rentner hätten Anspruch auf eine Beteiligung.

Der Sozialverband will auf Veranstaltungen überall in Deutschland das kleine Rentenplus zum Thema machen.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
22.03.2013
12:30
Sozialverband VdK pocht auf Inflationsausgleich für Rentner
von Hotte44 | #2

Denn sie wissen nicht was sie tun, sechs Monate vor der Wahl. Die Westrentner werden sich hoffentlich im September bei der Stimmabgabe bedanken. Man muss die Schweinerei nur ab der "Erhöhung" im Juli nur am kochen halten. Ich hoffe das dieses den Sozialverbänden und den Gewerkschaften gelingt. Dann sind wir die Bande des Schreckens los.

22.03.2013
07:40
Hat sich...
von hamicha | #1

die Arbeitsministerin eigentlich auch überlegt,daß gerade diese Rentner eine sehr große Wählerklientel darstellen und es sich gut überlegen werden ob diese CDU noch gewählt werden kann ? Zumal Sie für 2014 einen kräftigen Nachschlag verspricht. Evtl. schon mit dem Wissen,daß sie sich dann nicht mehr darum kümmern muß ?
So wird von der Regierung erneut manifestiert,daß die Teilung Deutschlands real weiter existiert.
Zumindest ein Inflationsausgleich sollte doch z.B. auch aus dem Soli-Zuschlag finanzierbar sein,damit die Kleinrentner unterm Strich nicht noch weniger Geld in der Tasche haben.
Aber ich vergaß,daß z.B. die Spritsteuer etc. auch zweckentfremdet verwendet wird.

Umfrage
Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

 
Aus dem Ressort
Piraten-Politiker zieht Klage zu Türkei-Reise zurück
Barrierefreiheit
Der Abgeordnete der Piraten hat seine Klage gegen den NRW-Landtag wegen einer Busreise wieder zurückgezogen. Für die Tour durch die Türkei stand kein behindertengerechter Bus zur Verfügung. Der im Rollstuhl sitzende Pirat wollte das nicht akzeptieren. Seine Klage war "persönliche Angelegenheit".
Privatfirmen machen in NRW Jagd auf Temposünder
Tempokontrolle
Die Jagd auf Temposünder erledigt eine Privatfirma: Die Kreise Recklinghausen, Euskirchen, die Stadt Rheine und andere Kommunen arbeiten beim „Blitzen“ mit Fachfirmen zusammen. In NRW gibt es 600 Mess-Stellen allein von einer Firma. Die Polizeigewerkschaft übt Kritik an diesem Geschäftsmodell.
Umweltminister Remmel bringt mit Jagdgesetz Jäger in Rage
Landesjagdgesetz
Der jüngst vorgestellte Entwurf eines neuen Jagdgesetztes in NRW bringt die Jägerschaft in Wallung. NRW-Umweltminister Remmel will unter anderem verbieten, dass streunende Katze geschossen werden. Der Landesjagdverband kündigt eine Aussprache in fünf Regionalkonferenzen an.
Bundesregierung verschärft Gesetze gegen Kinderpornografie
Gesetzesreform
Lange hat die Bundesregierung um die Details gerungen, jetzt ist es soweit: Ein neues Gesetz der Bundesregierung soll den Kampf gegen Kinderpornografie stärken. Unter anderem wird die Verjährungsfrist für Sexualstraftaten verlängert. Die Pläne sind auch eine Reaktion auf den Fall Edathy.
Gegner der Unabhängigkeit Schottlands in Umfragen knapp vorn
Abstimmung
Jüngste Umfragen geben den Gegnern einer Unabhängigkeit Schottlands etwas Rückenwind - Gegner und Befürworter liegen nur noch wenige Prozentpunkte auseinander. Haben die Bettelschwüre von Premierminister Cameron Erfolg? Zünglein an der Waage sind die bislang Unentschlossenen.