Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Politik

Sozialverband VdK pocht auf Inflationsausgleich für Rentner

22.03.2013 | 06:20 Uhr
Foto: /dapd

Der Sozialverband VdK beharrt auf einem Inflationsausgleich für Rentner in den alten Bundesländern. In der "Stuttgarter Zeitung" (Freitagausgabe) nannte VdK-Vizepräsident Roland Sing die zur Jahresmitte geplante Rentenanhebung um 0,25 Prozent für Ruheständler im Westen ein "trauriges Ergebnis".

Stuttgart (dapd). Der Sozialverband VdK beharrt auf einem Inflationsausgleich für Rentner in den alten Bundesländern. In der "Stuttgarter Zeitung" (Freitagausgabe) nannte VdK-Vizepräsident Roland Sing die zur Jahresmitte geplante Rentenanhebung um 0,25 Prozent für Ruheständler im Westen ein "trauriges Ergebnis". Sing kritisierte, dass die Rentenerhöhungen seit dem Jahr 2000 äußerst mäßig ausgefallen seien. "Die Kaufkraft der Rentner sinkt."

Vor diesem Hintergrund sei die massive Beitragssenkung in der Rentenversicherung unverständlich. "Unsere Mitglieder sind empört, dass sieben Milliarden Euro der Rentenversicherung entzogen wurden, weil die Beiträge zum 1. Januar 2013 gesenkt wurden", sagte Sing. Auch die Rentner hätten Anspruch auf eine Beteiligung.

Der Sozialverband will auf Veranstaltungen überall in Deutschland das kleine Rentenplus zum Thema machen.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
22.03.2013
12:30
Sozialverband VdK pocht auf Inflationsausgleich für Rentner
von Hotte44 | #2

Denn sie wissen nicht was sie tun, sechs Monate vor der Wahl. Die Westrentner werden sich hoffentlich im September bei der Stimmabgabe bedanken. Man muss die Schweinerei nur ab der "Erhöhung" im Juli nur am kochen halten. Ich hoffe das dieses den Sozialverbänden und den Gewerkschaften gelingt. Dann sind wir die Bande des Schreckens los.

22.03.2013
07:40
Hat sich...
von hamicha | #1

die Arbeitsministerin eigentlich auch überlegt,daß gerade diese Rentner eine sehr große Wählerklientel darstellen und es sich gut überlegen werden ob diese CDU noch gewählt werden kann ? Zumal Sie für 2014 einen kräftigen Nachschlag verspricht. Evtl. schon mit dem Wissen,daß sie sich dann nicht mehr darum kümmern muß ?
So wird von der Regierung erneut manifestiert,daß die Teilung Deutschlands real weiter existiert.
Zumindest ein Inflationsausgleich sollte doch z.B. auch aus dem Soli-Zuschlag finanzierbar sein,damit die Kleinrentner unterm Strich nicht noch weniger Geld in der Tasche haben.
Aber ich vergaß,daß z.B. die Spritsteuer etc. auch zweckentfremdet verwendet wird.

Umfrage
Ein Landtags-Abgeordneter der Grünen hat in Dortmund Zigarettenplakate überklebt — eine Straftat. Meinen Sie auch, dass Tabakwerbung komplett verboten werden muss?

Ein Landtags-Abgeordneter der Grünen hat in Dortmund Zigarettenplakate überklebt — eine Straftat. Meinen Sie auch, dass Tabakwerbung komplett verboten werden muss?

 
Aus dem Ressort
Anzeigen gegen Abgeordnete nach Krawallen in Dortmund
Demo
Zwei Landtagsabgeordnete der Piraten müssen nach den Demo-Krawallen vom Samstag mit rechtlichen Konsequenzen rechnen: Gegen sie und 23 weitere Teilnehmer wurde Anzeige erstattet. Bei der Demo waren 14 Polizisten verletzt worden.
Russland hat laut USA mehr Panzer in die Ukraine geschickt
Ukraine-Konflikt
Erneut gibt es Berichte über russische Militärbewegungen in der Ostukraine. Die USA sind besorgt. Ein Treffen des russischen und des ukrainischen Präsidenten hatte Hoffnungen auf eine politische Lösung des Konflikts genährt.
Deutschland schickt sechs Soldaten in den Irak
Irak
Eine Entscheidung über deutsche Waffenlieferungen für den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gibt es noch nicht. Zur Koordination sind aber schon sechs deutsche Soldaten in Erbil eingetroffen. Die US-Streitkräfte setzten unterdessen ihre Angriffe auf die Terrormiliz im Irak fort.
NRW investiert EU-Fördergeld in Ausbildung armer Zuwanderer
EU-Sozialfonds
NRW erhält 627 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF). Mehr als die Hälfte davon soll für die Bekämpfung von Armut und Ausgrenzug ausgegeben werden. Zuwanderer müssten gezielt qualifiziert werden, so Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD). Denn sie würden zum „Träger der...
Ukraine wirft Russland Truppenbewegungen bei Donzek vor
Ukraine-Konflikt
Im Ukraine-Konflikt wird immer deutlicher, dass Russland im Kampfgebiet militärisch aktiv ist. Berichte der ukrainischen Armee über gewaltige russische Militärkonvois mit mehr als 100 Fahrzeugen werden allerdings bezweifelt. Wieder schlägt die Stunde der Telefondiplomatie.