Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Beresowski

Sechs Jahre Haft wegen Betrugs für Putin-Gegner

29.11.2007 | 12:31 Uhr

Moskau. Ein Gericht in Moskau hat den im britischen Exil lebenden russischen Milliardär Boris Beresowski am Donnerstag wegen Unterschlagung und Betrugs für schuldig befunden und zu sechs Jahren Haft verurteilt.

Russisches Gericht verurteilt Milliardär in Abwesenheit Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Gegner von Präsident Wladimir Putin bei der russischen Fluglinie Aeroflot umgerechnet 6,1 Millionen Euro unterschlug und zusätzliche Gelder in Höhe von 460.000 Euro waschen ließ, wie russische Nachrichtenagenturen meldeten. Beresowski wies die Vorwürfe gegen ihn zurück und erklärte, er werde aus politischen Gründen verfolgt.

Gegen Beresowski laufen in Russland in Abwesenheit mehrere Prozesse. Beresowskis Vermögen stammt aus umstrittenen Privatisierungsgeschäften von russischen Staatsunternehmen in den 90er Jahren. Er galt als Kreml-Insider, der Putin mit zur Macht verhalf, bevor beide zu Gegnern wurden. Moskau bemüht sich seit längerem um seine Auslieferung, die von London verweigert wird. (afp)

DerWesten

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
IS-Video zeigt Enthauptung äthiopischer Christen in Libyen
Terror
Im Internet ist ein Video aufgetaucht, in dem die Terrormiliz IS angeblich 20 Christen ermordet. Die Opfer werden erschossen und enthauptet.
Projekte der GroKo: Wie die SPD die Union austricksen will
Große Koalition
Vorratsdatenspeicherung, Betreuungsgeld, Maut: In der Großen Koalition muss die SPD ungeliebte Projekte mittragen. Doch das Blatt könnte sich wenden.
Bis zu 700 Flüchtlinge sterben bei Bootsunglück vor Italien
Flüchtlinge
Schiffsunglück vor der italienischen Insel Lampedusa: Berichten zufolge sind am Sonntag bis zu 700 Menschen ertrunken. 28 Flüchtlinge wurden gerettet.
IS bekennt sich zu schwerem Anschlag in Afghanistan
Konflikte
Nach einem Selbstmordattentat mit 35 Toten hat sich die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) erstmals zu einem solchen Anschlag in Afghanistan bekannt.
168 Tote - Vor 20 Jahren erschütterte eine Bombe Oklahoma
Terror
Vor 20 Jahren erschütterte eine Bombe Oklahoma: Am 19. April 1995 sprengte der Rechtsextremist Timothy McVeigh ein Gebäude und tötete 168 Menschen.
article
1496993
Sechs Jahre Haft wegen Betrugs für Putin-Gegner
Sechs Jahre Haft wegen Betrugs für Putin-Gegner
$description$
http://www.derwesten.de/politik/sechs-jahre-haft-wegen-betrugs-fuer-putin-gegner-id1496993.html
2007-11-29 12:31
Politik