Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Politik

Schwarz-Gelb weiter vor Rot-Grün

08.08.2012 | 11:33 Uhr
Foto: /dapd

Gut ein Jahr vor der Bundestagswahl liegen Union und FDP vor SPD und Grünen - beide Lager haben allerdings weiterhin keine eigene Mehrheit. In dem am Mittwoch veröffentlichten Forsa-Wahltrend des Magazins "Stern" und des Fernsehsenders RTL kommt die schwarz-gelbe Koalition insgesamt auf 41 Prozentpunkte, während das rot-grüne Lager 39 Prozent erreicht.

Berlin (dapd). Gut ein Jahr vor der Bundestagswahl liegen Union und FDP vor SPD und Grünen - beide Lager haben allerdings weiterhin keine eigene Mehrheit. In dem am Mittwoch veröffentlichten Forsa-Wahltrend des Magazins "Stern" und des Fernsehsenders RTL kommt die schwarz-gelbe Koalition insgesamt auf 41 Prozentpunkte, während das rot-grüne Lager 39 Prozent erreicht.

Genauso wie in der Vorwoche erreicht die Union in der Umfrage 36 Prozent. Die FDP stagniert knapp über der Fünf-Prozent-Hürde. Die SPD verliert einen Punkt und kommt auf 26 Prozent, während sich die Grünen um einen Punkt auf 13 Prozent verbessern. Sowohl die Linke (sechs Prozent) als auch die Piraten (neun) bleiben konstant. Fünf Prozent der Wähler wollen ihre Stimmen anderen Parteien geben.

Das Meinungsforschungsinstitut Forsa befragte für den Wahltrend vom 30. Juli bis zum 3. August 2.503 Bundesbürger.

dapd

dapd

Kommentare
08.08.2012
12:38
Schwarz-Gelb weiter vor Rot-Grün
von Catman55 | #1

41% kann man nun nicht wirklich als "vorn" bezeichnen. Weder kann man damit regieren, noch sind diese Zahlen sicher, da die FDP ein "Wackelkandidat"...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Türkei nennt Gaucks Völkermord-Aussage unverzeihlich
Armenien
Bundespräsident Gauck hat die Massaker an Armeniern vor 100 Jahren Völkermord genannt. Die Türkei reagiert scharf: Das werde man Gauck nie verzeihen.
Polen verweigert Putins "Nachtwölfen" die Einreise
Rocker
Polen sagt Nein zur umstrittenen Siegesfahrt der russischen "Nachtwölfe". Die Biker dürfen nicht einreisen bei ihrer Tour von Moskau nach Berlin.
Groschek zu Gaffern: „Kein Recht auf Selfies mit Opfern"
Schaulustige
Neugier ist menschlich, kann aber ausufern: Nun soll mobiler Sichtschutz den Blick auf Opfer versperrn. Es dauert allerdings, bis er vor Ort ist.
Tausende Kumpel demonstrieren - Angst um Zukunft der Reviere
Kohle
Der Streit um die Zukunft der Kohle treibt Befürworter wie Gegner auf die Straße. Gewerkschaften und Politiker fürchten um die Zukunft der Reviere.
Neues Jagdrecht - So sieht es der Hagener Jägerschafts-Chef
Jagdgesetz
Lars Peter Hegenberg, Chef der Kreisjägerschaft Hagen, äußert sich im Gespräch zur Novellierung des Jagdgesetzes durch die rot-grüne Landesregierung.
6961722
Schwarz-Gelb weiter vor Rot-Grün
Schwarz-Gelb weiter vor Rot-Grün
$description$
http://www.derwesten.de/politik/schwarz-gelb-weiter-vor-rot-gruen-id6961722.html
2012-08-08 11:33
Parteien,Umfrage,
Politik