Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Politik

Schneider fordert Geschlossenheit in der SPD

01.10.2012 | 05:19 Uhr
Funktionen
Foto: /dapd/Steffi Loos

Die SPD hat nach Ansicht des Sprechers des konservativen Seeheimer Kreises der Partei, Carsten Schneider, nur dann eine Chance, die kommende Bundestagswahl zu gewinnen, wenn sie sich geschlossen hinter ihren Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück stellt. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sei als Kanzlerin eine "schwer zu schlagende Kandidatin".

Passau (dapd). Die SPD hat nach Ansicht des Sprechers des konservativen Seeheimer Kreises der Partei, Carsten Schneider, nur dann eine Chance, die kommende Bundestagswahl zu gewinnen, wenn sie sich geschlossen hinter ihren Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück stellt. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sei als Kanzlerin eine "schwer zu schlagende Kandidatin".

Steinbrücks Kandidatur sei für die SPD eine große Chance. Ihm gelinge es, breite Wählerschichten zu gewinnen, die nicht zwingend SPD wählen würden, und dort Vertrauen zu schaffen, sagte Schneider. "Dennoch: Jetzt braucht es auf beiden Seiten Disziplin - beim Kandidaten und in der Partei."

Schneider sprach sich vehement gegen ein Rückdrehen der Rentenreform und der Agenda 2010 aus. Nur durch "die mutige Reformpolitik der SPD" stehe Deutschland heute besser da als viele andere Länder. Schneider: "Eine Rücknahme der Beschlüsse zur Rente mit 67 können wir uns nicht leisten". Verteilt werden könne nur, was auch erarbeitet wird. Die demographische Entwicklung sei auf Jahrzehnte vorgezeichnet. Das müsse beim Rentenniveau berücksichtigt werden.

dapd

dapd

Kommentare
01.10.2012
10:08
Schneider fordert Geschlossenheit in der SPD
von drasos | #1

Stimmt,bloss keine Diskussion...nicht das noch andere Meinungen aufkommen....

Oder gar Wahlen bei denen das Ergebnis nicht lang im Vorfeld abgesprochen ist...

Aus dem Ressort
NRW fordert Teststrecke für selbstfahrende Autos ein
Verkehr
Bis selbstfahrende Wagen die Straßen erobern, wird es noch eine Weile dauern. Doch NRW will eine Teststrecke des Bundes ins Ruhrgebiet holen.
Offenbar mehr Gewalt gegen Migranten seit Beginn von Pegida
Pegida
Die Zahl der Übergriffe auf Flüchtlinge und Migranten hat sich seit Aufkommen der Pegida-Bewegung verdoppelt. Das zeigen Recherchen eines TV-Magazins.
Zeugen wollen Böhnhardt vor Kölner Anschlag gesehen haben
NSU-Prozess
Überraschende Zeugenaussage am Dienstag vor dem Münchner NSU-Prozess: Eine Zeugin sagte aus, sie sei Uwe Böhnhardt vor dem Anschlag in Köln begegnet.
Provokateur Buschkowsky tritt als Bürgermeister zurück
Rücktritt
Der SPD-Politiker gilt als einer, der immer Tacheles spricht - auch zu Themen wie Integration und Sozialmissbrauch. In seiner Partei eckte er an.
IS attackiert offenbar Hotel in Libyens Hauptstadt Tripolis
Terrorgruppe
Bei einem Angriff auf ein Hotel in Tripolis sind mindestens vier Menschen verletzt worden. Hinter der Tat soll die Terrormiliz IS stecken.
7150842
Schneider fordert Geschlossenheit in der SPD
Schneider fordert Geschlossenheit in der SPD
$description$
http://www.derwesten.de/politik/schneider-fordert-geschlossenheit-in-der-spd-id7150842.html
2012-10-01 05:19
TOP,Parteien,SPD,Schneider,
Politik