Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Haushalt

Schäuble will Milliarden-Loch bei Haushaltsklausur schließen

23.01.2013 | 09:09 Uhr
Schäuble will Milliarden-Loch bei Haushaltsklausur schließen
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble lädt Ende Januar zu einer Haushaltsklausur.Foto: dapd

Berlin.  Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will laut einem Zeitungsbericht die Finanzierungslücke von sechs Milliarden Euro im Haushalt 2014 bald in einer gemeinsamen Haushaltsklausur aller Ministerien schließen. Bei einem Treffen Ende Januar sollen auch Sparvorschläge für andere Ressort gemacht werden.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) will die Finanzierungslücke von sechs Milliarden Euro im Haushalt 2014 in einer gemeinsamen Haushaltsklausur aller Ministerien schließen. Wie die "Süddeutsche Zeitung" unter Berufung auf ein Schreiben des Ministeriums berichtet, sollen die Staatssekretäre der Ressorts Ende Januar im Finanzministerium zusammenkommen, um das Ziel des strukturell ausgeglichenen Haushalts gemeinsam zu erreichen. Dieses Vorgehen sei neu, bisher habe das Ministerium mit den anderen Häusern immer einzeln über deren Etats verhandelt.

Wie die Zeitung weiter berichtet, sollten die Staatssekretäre bei dem Treffen nicht nur Ideen für Einsparungen im eigenen Haus vorstellen. Sie seien auch ausdrücklich gebeten, Kürzungsvorschläge für andere Ressorts zu unterbreiten.

Die Koalitionsspitzen hatten sich Anfang November darauf geeinigt, das strukturelle Defizit des Bundes bereits 2014 auf Null zu senken, nicht erst 2016. Dafür fehlen nach Angaben des Finanzministeriums noch sechs Milliarden Euro. (dpa, afp)

Kommentare
23.01.2013
19:50
Herr Schäuble erprobt offenbar eine neue Spar - und Führungsmethode!
von kuba4711 | #6

Mitarbeiter eines Ressorts auf Staatssekretärsebene sollen also quasi auch bei anderen
Ministerien stöbern ,ob nicht doch noch die ein oder andere...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Berlin soll von Abschuss-Gefahr in der Ukraine gewusst haben
MH17-Absturz
Schon vor dem Abschuss von Flug MH17 in der Ukraine soll die Bundesregierung Medien zufolge über die Gefahr Bescheid gewusst haben.
Entzauberter Held – Gerüchte über Varoufakis-Rauswurf
Varoufakis
Der entzauberte Held: Opfert Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras seinen Finanzminister?
Koalition vertagt Entscheidung im Mindestlohn-Streit
Mindestlohn
Die Koalition streitet weiter um den Mindestlohn – aber eine Entscheidung wurde vertagt: Nach langer Beratung treten CDU, CSU und SPD auf der Stelle.
Todenhöfer - der selbstgefällige Chronist des Terrors
Buch
Der umstrittene Autor Jürgen Todenhöfer hat das Kalifat der IS-Milizen erkundet. Sein Buch ist ein spannender Report.
Jäger dürfen weiter Hunde erschießen, Katzen nicht mehr
Landtag
Rot-Grün hat das Jagdgesetz nachgebessert: Trotzdem bleibt's bei der Verringerung des jagdbaren Wildes und bei bleifreier Munition.
article
7512586
Schäuble will Milliarden-Loch bei Haushaltsklausur schließen
Schäuble will Milliarden-Loch bei Haushaltsklausur schließen
$description$
http://www.derwesten.de/politik/schaeuble-will-milliarden-loch-bei-haushaltsklausur-schliessen-id7512586.html
2013-01-23 09:09
Wolfgang Schäuble, CDU,Haushalt,Sparvorschläge,Finanzierungslücke,Haushalt 2014,Kürzungen,Staatssekretäre,Defizit,Bund,Finanzministerium,Bundesfinanzminister
Politik