Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Politik

Schäffler ist gegen neue Zugeständnisse für Griechenland

27.08.2012 | 11:19 Uhr
Foto: /dapd/Maja Hitij

Griechenland darf nach Ansicht des FDP-Bundestagsabgeordneten Frank Schäffler kein weiteres Geld mehr erhalten. "Ich glaube, es darf keine weiteren Zugeständnisse geben", sagte der Politiker am Montag im Deutschlandfunk. Athen habe zahlreiche Maßnahmen nicht umgesetzt.

Köln (dapd). Griechenland darf nach Ansicht des FDP-Bundestagsabgeordneten Frank Schäffler kein weiteres Geld mehr erhalten. "Ich glaube, es darf keine weiteren Zugeständnisse geben", sagte der Politiker am Montag im Deutschlandfunk. Athen habe zahlreiche Maßnahmen nicht umgesetzt. Mit neuen Zugeständnissen werde weder den Griechen noch anderen Nehmerländern in Europa geholfen, die dann möglicherweise ebenfalls weitere Unterstützung einforderten.

"Wir kommen auf eine schiefe Ebene, von der wir nicht mehr runter kommen", warnte der FDP-Finanzexperte. "Wir gehen doch eigentlich in Europa den völlig falschen Weg, weil das Europa nicht eint, sondern zerstören wird", kritisierte Schäffler.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
US-Demokrat Bernie Sanders im Wahlkampf
Bildgalerie
US-Wahlkampf
Ted Cruz will US-Präsident werden
Bildgalerie
US-Wahlkampf
Hillary Clinton will Präsidentin werden
Bildgalerie
US-Wahlkampf
7030338
Schäffler ist gegen neue Zugeständnisse für Griechenland
Schäffler ist gegen neue Zugeständnisse für Griechenland
$description$
http://www.derwesten.de/politik/schaeffler-ist-gegen-neue-zugestaendnisse-fuer-griechenland-id7030338.html
2012-08-27 11:19
TOP,Europa,Finanzkrise,Griechenland,FDP,Schäffler,
Politik