Das aktuelle Wetter NRW 27°C
Prozess

Russischer Oppositionsführer Nawalny muss fünf Jahre in Haft

18.07.2013 | 08:05 Uhr
Russischer Oppositionsführer Nawalny muss fünf Jahre in Haft
Oppositionspolitiker Alexej Nawalny muss ins Gefängnis.Foto: Reuters

Kirow.  Der russische Oppositionsführer Alexej Nawalny ist in einem umstrittenen Prozess wegen Veruntreuung verurteilt worden. Ein Gericht in der Stadt Kirow sprach den 37-jährigen Anwalt und Blogger am Donnerstag schuldig, während seiner Zeit als Berater des liberalen Gouverneurs der Region Kirow im Jahr 2009 10.000 Kubikmeter Holz unterschlagen zu haben.

Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny ist nach seiner Verurteilung zu fünf Jahren Haft im Gerichtssaal verhaftet worden. Das ordnete Richter Sergej Blinow am Donnerstag an, wie die Agentur Itar-Tass meldete. Der bekannte russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny ist in einem umstrittenen Prozess wegen Veruntreuung schuldig gesprochen worden.

Nawalny soll 2009 als Berater eine staatliche Holzfirma um umgerechnet rund 400 000 Euro geprellt haben. Die Staatsanwaltschaft hat sechs Jahre Arbeitslager für den 37-Jährigen gefordert. Der prominente Kämpfer gegen Korruption weist die Vorwürfe hingegen als politische Inszenierung des Kreml zurück.

Gradmesser für den Umgang mit Andersdenkenden

Das Urteil in Kirow rund 900 Kilometer nordöstlich von Moskau gilt als Gradmesser für den Umgang mit Andersdenkenden in Russland. Mehr als 100 Journalisten hatten sich am frühen Morgen vor dem Gerichtsgebäude versammelt. Es gab nur 60 Plätze.

In Moskau warnten die Behörden vor Protesten der Opposition. Es gebe keine Genehmigung dafür, hieß es. Sicherheitskräfte sperrten den Manegenplatz nahe dem Machtzentrum Kreml ab. Dort wollten Nawalnys Anhänger im Fall eines Schuldspruchs demonstrieren. (dpa/afp)

Kommentare
30.12.2014
10:14
Russischer Oppositionsführer Nawalny muss fünf Jahre in Haft
von Chulojo | #6

Nun, Nawalny ist ein sogenannter Populist, der seine Anhänger nicht nur bei den Nationalisten ("Russland den Russen") findet, sondern auch bei den...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Dortmunder AfD-Vorstand tritt fast komplett aus
Parteien
Sieben von acht Mitgliedern des Dortmunder Kreisvorstands der Alternative für Deutschland (AfD) erklärten am Montagabend ihrenAustritt aus der Partei.
Anklage fordert dreieinhalb Jahre Haft für früheren SS-Mann
Prozess
Dem 94-jährigen Oskar G. wird vorgeworfen in mehr als 300 000 Fällen Beihilfe zum Mord geleistet zu haben. Die Anklage fordert dreieinhalb Jahre Haft.
Kommission will Klimaziele erreichen und Billionen sparen
Umweltschutz
Klimaschutz muss nicht teuer sein. Einer neuen Studie einer internationalen Kommission zufolge kann er sogar Billionen Dollar einsparen.
Zu voll, zu eng: Flüchtlingsaufnahme in Dortmund in Nöten
Flüchtlinge
Seit Tagen kämpft die Aufnahmestelle in Dortmund mit dem Flüchtlings-Ansturm. Nach wiederholten Aufnahmestopps fordert die Opposition Konsequenzen.
Die Atom-Verhandlungen mit dem Iran werden verlängert
Atom-Streit
Im Atom-Poker mit dem Iran werden die Verhandlungen trotz ursprünglicher Dienstags-Deadline fortgesetzt. Es bleiben weniger als zehn offene Punkte.
Fotos und Videos
article
8204235
Russischer Oppositionsführer Nawalny muss fünf Jahre in Haft
Russischer Oppositionsführer Nawalny muss fünf Jahre in Haft
$description$
http://www.derwesten.de/politik/russischer-oppositionsfuehrer-nawalny-wegen-veruntreuung-verurteilt-id8204235.html
2013-07-18 08:05
Putin, Nawalny, Russland, Prozess, Urteil
Politik