Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Politik

Roth bedauert geringe Zahl der Frauen bei Grünen-Urwahl

22.09.2012 | 20:44 Uhr
Foto: /dapd/Focke Strangmann

Grünen-Chefin Claudia Roth bedauert, dass sich nur drei Frauen für die Spitzenkandidatur der Partei bei der Bundestagswahl bewerben.

Frankfurt/Main (dapd). Grünen-Chefin Claudia Roth bedauert, dass sich nur drei Frauen für die Spitzenkandidatur der Partei bei der Bundestagswahl bewerben.

"Natürlich hätte ich mir bei den Bewerbern auch noch die eine oder andere zusätzliche Frau gewünscht", sagte sie der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" laut Vorabbericht.

Allerdings seien zur ersten Vorstellungsrunde der Bewerber am Freitag in Hannover sehr viele grüne Frauen gekommen, "die den grünen Männern ordentlich auf den Zahn gefühlt haben", freute sich Roth.

Die Grünen bestimmen in einer Urwahl ihr Spitzenduo für die Bundestagswahl 2013. Neben Roth bewerben sich die Fraktionsvorsitzende Renate Künast, Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt und zwölf Männer, darunter Künasts Ko-Vorsitzender Jürgen Trittin.

dapd

dapd

Kommentare
23.09.2012
18:26
Roth bedauert geringe Zahl der Frauen bei Grünen-Urwahl
von modtiger | #1

Roths bedauern kann ich gut nachvollziehen. Drei Bewerberinnen sind zwei, die sich vor ihr platzieren können. Ihre Kandidatur Anlass vermutlich sogar für die Urwahl. Denn viele sahen es als Anmaßung, dass die "ewige Vorsitzende" anscheinend aus Amtsmüdigkeit nach politischen Weihen strebt. Die Partei braucht dringend Erneuerung. Die kann es nur mit Katrin Göring-Eckardt geben. Es scheint ein extrem knappes Kopf-an-Kopf-Rennen zu geben. Die Abgeordnete aus dem Gera-Ilm-Kreis ist gut zwölf Jahre jünger als Trittin. Sie könnte das Gesicht 2013 werden. Ich hoffe, dass sie breite Unterstützung erhält!

Funktionen
Aus dem Ressort
Benjamin Netanjahu warnt US-Kongress vor Atom-Deal mit Iran
USA
Israels Premierminister Benjamin Netanjahu warnt den US-Kongressvor dem Atomprogramm des Iran. Jedes Zugeständnis berge zu große Risiken für Israel.
Angestellte Lehrer fordern gleiches Geld für gleiche Arbeit
Warnstreik
Mehr als 1000 angestellte Lehrerinnen und Lehrer sind am Dienstag in NRW in den Warnstreik getreten. Sie fordern vor allem eine Gleichstellung.
1,4 Millionen Menschen in NRW leiden unter Verkehrslärm
Lärmschutz
Wenn Autos krank machen: Die Landesregierung will denen helfen, die unter Straßenlärm leiden. Dabei sieht sie alle in der Pflicht - außer sich selbst.
Schwarz-Rot will fünf Milliarden in klamme Kommunen stecken
Finanzspritze
Deutschlands Infrastruktur ist vielerorts marode. Jetzt nutzt die schwarz-rote Regierung die gute Wirtschaftslage, um Milliarden zu verbauen.
DNA von mutmaßlichen Terroristen auf Waffen gefunden
Islamisten-Prozess
Seit einem halben Jahr sitzen vier mutmaßliche Terroristen in Düsseldorf auf der Anklagebank. Es geht um ein vereiteltes Mordkomplott in Leverkusen.
Fotos und Videos
7123226
Roth bedauert geringe Zahl der Frauen bei Grünen-Urwahl
Roth bedauert geringe Zahl der Frauen bei Grünen-Urwahl
$description$
http://www.derwesten.de/politik/roth-bedauert-geringe-zahl-der-frauen-bei-gruenen-urwahl-id7123226.html
2012-09-22 20:44
Parteien,Grüne,Urwahl,Roth,
Politik