Rekordhitze lässt Straßen aufplatzen

Hagen..  Deutschland ächzt unter einer riesigen Hitzeglocke. Heute soll der bisher heißeste Tag des Jahres werden und könnte einen Hitzerekord bringen. Die Höchstmarke von 40,2 Grad – gemessen 1983 und 2003 – wackelt. Im Westen und Südwesten seien Werte um die 40 Grad möglich, so der Wetterdienst.

Die Gluthitze wird zur Gefahr im Straßenverkehr und verursacht Schäden an Autobahnen. Vorfälle gab es etwa auf der A7 in Hamburg und auf der A5 bei Heidelberg. In Essen konnten Straßenbahnen nicht fahren, weil das Gleisbett geschmolzen war.

Der ADAC registriert aufgrund der extremen Hitze einen starken Anstieg von Autopannen. Kühlsysteme oder Elektronik brechen zusammen. „An normalen Tagen fahren wir etwa 15 000 Panneneinsätze, bei Hitze können es doppelt so viele sein“, sagte ADAC-Sprecher Buric. Im Raum Frankfurt warteten Autofahrer gestern in Einzelfällen bis zu vier Stunden auf Hilfe. Weitere Fakten zur Hitzewelle:
Die Trockenheit führt aktuell zu sehr niedrigen Wasserständen in Flüssen und Bächen. Das Talsperrensystem des Ruhrverbandes sei trotzdem noch zu 72 Prozent gefüllt, teilte der Verband mit.
Gesundheit: Man kann es nicht oft genug sagen: Trinken Sie viel, auf jeden Fall mehr als sonst. Der Kreislauf dankt es Ihnen.
Unfallgefahr: Wer sich abkühlen will, sollte sich vergewissern, dass der See, in den er springen möchte, auch tief genug ist. Allein in NRW gab es in den vergangenen Tagen vier Tote bei Badeunfällen.
Waldbrandgefahr steigt. Feuer und Grillen im Wald sind tabu.
Das Bundesamt für Naturschutz ruft die Bürger auf, Straßenbäume zu wässern, und zwar täglich mit zwei bis drei Eimern Wasser. Die Bodenversiegelung lasse die Bäume schneller austrocknen.
Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung hält die Hitzewelle für eine Folge des Klimawandels: „Die vom Menschen verursachte globale Erwärmung lässt die Zahl solcher Hitzewellen stark steigen.“ Rekordheiße Monate seien jetzt fünfmal so oft zu verzeichnen, als sie durch Zufall auch in einer Welt ohne Klimawandel auftreten würden. „Dieser Trend wird sich fortsetzen, wenn der Ausstoß von Treibhausgasen unvermindert anhält.“