Das aktuelle Wetter NRW 18°C

Nutzer-Kommentare

Rauchverbot - Nutzer beklagen sich über intolerante Raucher

23.05.2012 | 16:37 Uhr

Die Diskussion mag nicht abbrechen, wenn es um das Rauchverbot geht. Nun, da Hannelore Kraft sich für ein komplettes Rauchverbot ohne Ausnahmen ausgesprochen hat, treffen die Gemüter aufeinander. Die Meinungen unserer Nutzer in einer Übersicht.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy kehrt in die Politik zurück
Comeback
Nicolas Sarkozy ist wieder da. Nach seiner Niederlage 2012 bei der Präsidentenwahl plante er den neuen Einstieg in die Politik lange und sorgfältig voraus. Sein erstes Ziel: Parteichef. Aktuell läuft gegen ihn noch ein Anklageverfahren wegen des Verdachts auf Korruption.
Nach Wulff-Affäre laufen jetzt Ermittlungen gegen Ermittler
Staatsanwaltschaft
Haben niedersächsische Staatswanwälte Geheimnisse an die Öffentlichkeit verraten, während sie gegen den ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff ermittelten? Der Bonner Rechtsanwalt Georg Fritz glaubt ja - und hat Anzeige erstattet. Jetzt laufen Ermittlungen gegen die Ermittler.
Frankreich schließt sich US-Luftangriffen auf IS an
Konflikte
Frankreich hat als erster Staat nach den USA Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Irak bombardiert. Rafale-Kampfflugzeuge zerstörten laut Elyséepalast ein Versorgungsdepot der Extremisten im Norden des Landes.
SPD will Bochums Verwaltung der CDU zuliebe vergrößern
Politik
Anfang 2015 soll nach dem Willen der SPD nicht nur ein Nachfolger für Stadtbaurat Ernst Kratzsch (SPD) gewählt werden, sondern auch ein Dezernent für Recht und Ordnung. Diesen soll die CDU stellen, damit sie im Verwaltungsvorstand wieder vertreten ist.
Bundesrat beschließt Verschärfung des Asylrechts für Roma
Flüchtlinge
Künftig kann man Asylanträge vom Balkan schneller ablehnen: Der Bundesrat hat am Freitag eine Neuregelung beschlossen, die drei weitere Staaten als "sichere Herkunftsländer" einstuft. Einige skeptische Landesregierungen mussten überzeugt werden - mit Erleichterungen an anderer Stelle.