Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Politik

Putin will sich Waffengeschäfte nicht verbieten lassen

17.10.2012 | 18:25 Uhr
Foto: /RIA Novosti/AP/Alexei Druzhinin

Russland will sich seine Waffenverkäufe nur von den Vereinten Nationen limitieren lassen, wo es im Sicherheitsrat mit seinem Vetorecht allerdings derartige Resolutionen blockieren kann. Das geht aus Äußerungen des russischen Präsidenten Wladimir Putin vom Mittwoch hervor. "Niemand kann Russland unter welchem Vorwand auch immer diktieren, mit wem es Handel treibt", sagte er.

Moskau (dapd). Russland will sich seine Waffenverkäufe nur von den Vereinten Nationen limitieren lassen, wo es im Sicherheitsrat mit seinem Vetorecht allerdings derartige Resolutionen blockieren kann. Das geht aus Äußerungen des russischen Präsidenten Wladimir Putin vom Mittwoch hervor. "Niemand kann Russland unter welchem Vorwand auch immer diktieren, mit wem es Handel treibt", sagte er.

Putin ging nicht auf die Beschlagnahme russischer Lieferungen an Syrien in einem zur Landung in der Türkei gezwungenen russischen Flugzeug ein. Nach türkischen Angaben waren militärische Güter in dem Passagierflugzeug. Moskau hat erklärt, es werde seine Verträge mit Syrien über Rüstungslieferungen erfüllen. Das Regime von Präsident Baschar Assad bekämpft seit März 2011 eine Protestbewegung, der Konflikt ist inzwischen zum Bürgerkrieg eskaliert.

© 2012 AP. All rights reserved

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
CDU sagt Ja zum Kindergarten mit Übernachtung
Kinderbetreuung
Mit Kopfschütteln reagierte die CSU auf die 24-Stunden-Kita. Aber die CDU unterstützt die Pläne von Familienministerin Manuela Schwesig.
Zahl der Wohngeldempfänger in NRW deutlich gesunken
Mietkostenzuschuss
Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl um 12,4 Prozent gesunken. Ab 2016 soll das Wohngeld für Arbeitslose, Rentner und Geringverdiener erhöht werden.
Griechenland nach dem Referendum - Hamsterkäufe in Athen
Griechenland
Nach dem Referendum ist keines der griechischen Probleme gelöst. Tsipras telefonierte mit Merkel. Parteien in Athen suchen eine gemeinsame Strategie.
AfD in Essen - Gäste verhindern Siegesrede von Frauke Petry
AfD-Protest
Den Sieg von Frauke Petry wollten AfD-Mitglieder in einem Essener Biergarten feiern. Gäste machten ihnen allerdings einen Strich durch die Rechnung.
Hartz-IV-Empfänger müssen nicht als Kinderbetreuer arbeiten
Urteil
Das Landessozialgericht Rheinland-Pfalz hatte den Fall eines Mannes zu entscheiden, der früher Bankkaufmann war - und jetzt in die Kita sollte.
Fotos und Videos
7204342
Putin will sich Waffengeschäfte nicht verbieten lassen
Putin will sich Waffengeschäfte nicht verbieten lassen
$description$
http://www.derwesten.de/politik/putin-will-sich-waffengeschaefte-nicht-verbieten-lassen-id7204342.html
2012-10-17 18:25
Russland,Syrien,Waffen,
Politik