Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Finanzen

Prüfung der Steuer-CDs überfordert Finanzbeamte

23.11.2012 | 18:03 Uhr
Prüfung der Steuer-CDs überfordert Finanzbeamte
Die Prüfung tausender Daten der gekauften Steuer-CDs Schweizer Banken überfrachtet Steuerfahnder und Finanzbeamte.Foto: Michael Gottschalk/dapd

Berlin/Dortmund.  Die Prüfung der Daten der gekauften Steuer-CDs führt zur Überforderung von Steuerfahndern und Finanzbeamten. Das Tagesgeschäft der Ermittler leide stark unter der Sonderaufgabe, sagte die NRW-Steuergewerkschaft. Ein Mangel an Fachkräften drohe die Finanzämter lahmzulegen.

Die Prüfung tausender Daten der gekauften Steuer-CDs Schweizer Banken überfrachtet Steuerfahnder und Finanzbeamte in Nordrhein-Westfalen. „Das Tagesgeschäft der Ermittler bleibt liegen“, warnt die NRW-Steuergewerkschaft. Straf- und Bußgeldstellen seien stark überlastet, sagte ein Vorstandsmitglied der WAZ.

Dennoch will die Landesregierung am Kauf weiterer gestohlener Dateien festhalten. Eine rot-grüne Mehrheit im Bundesrat stärkte ihr gestern dafür den Rücken. Die Länder lehnten das von Berlin ausgehandelte Steuerabkommen mit der Schweiz ab. NRW-Finanzminister Norbert Walter Borjans (SPD): „Mit uns ist ein Abkommen nicht möglich, bei dem sich viele ehrliche Steuerzahler wie Trottel vorkommen“.

Die Steuergewerkschaft stützt zwar Walter Borjans Ablehnung des Abkommens. Sie kritisierte auf ihrem Dortmunder Gewerkschaftstag aber den Minister für seine Politik in NRW, wo er Oberfinanzdirektionen zusammenlegen will. Dies werde Qualität und Bürgerservice beeinträchtigen.

Mangel an Fachkräften droht die Finanzämter lahmzulegen

Zudem drohe bald ein Mangel an Fachkräften die Arbeit in den Finanzämtern lahmzulegen, sagte Landesvorsitzender Manfred Lehmann. Die Ämter seien nicht nur überaltert, in den letzten zehn Jahren seien auch 2800 Stellen in der Finanzverwaltung abgebaut worden. „Dabei bringen wir doch der Landeskasse das Geld“.

Experten der Gewerkschaften bestätigen einen Bericht des Bundesrechnungshofes über den kritischen Zustand der Finanzverwaltung. Danach wird die Abführung der Lohnsteuer durch Betriebe kaum noch überprüft. Die Zahl der Prüfer sei um 8,5 Prozent gekürzt worden, die der überprüften Betriebe seit 2005 von 7,1 Prozent auf 5,4 Prozent gesunken. Die Steuerrückzahlungen seien von 911 Millionen Euro im Jahr auf 787 Millionen abgesackt. Der Rechnungshof fordert dringend die Nachbesserung des „maschinellen Risikomanagements“. Das ist ein Computerprogramm, das die Plausibilität einer Steuererklärung prüft und durchwinkt.

Dietmar Seher

Kommentare
25.11.2012
16:28
Prüfung der Steuer-CDs überfordert Finanzbeamte
von woelly | #2

Viele haben ja uberhaupt keine Ahnung wohin die Reise geht! Die größten Steuerhinterziehungen findet im eigenen Land und auch in NRW statt! Da muß...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Atom-Poker mit dem Iran: Obama läuft die Zeit davon
Abkommen
Eine Übereinkunft mit Teheran wäre für den US-Präsidenten ein riesiger Erfolg. Bis Dienstag sollen die Details der Grundsatzeinigung stehen. Doch von...
Von der Leyen: Seenotretter sind Botschafter für Solidarität
Flüchtlinge
Die Verteidigungsministerin besucht deutsche Soldaten vor der Küste Siziliens, die Flüchtlinge retten. Für die Bundeswehr beginnt dort eine neue...
Die CDU nähert sich dem grünen Zeitgeist an
CDU
Bessere Bildung, Hilfen für Familien und eine neue „Willkommenskultur“ für Migranten – die Zukunftskommission der Union stellte ihre Ergebnisse vor.
Walter-Borjans: Auch NRW-Firmen profitierten von Steueroasen
Steuerbetrug
NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans über Steuerbetrug und die Frage, mit welcher Strategie die Behörden am besten dagegenhalten können.
Griechen sagen laut ersten Prognosen
Griechenland
Die Volksabstimmung über die Sparpolitik hat Griechenland gespalten. Die Sorgen in der Bevölkerung sind groß: Ein Ende der Krise ist nicht in Sicht.
Fotos und Videos
article
7324030
Prüfung der Steuer-CDs überfordert Finanzbeamte
Prüfung der Steuer-CDs überfordert Finanzbeamte
$description$
http://www.derwesten.de/politik/pruefung-der-steuer-cdsueberfordert-finanzbeamte-id7324030.html
2012-11-23 18:03
Politik