Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Alkoholverbot

Polizei fordert Alkoholverbot in Bahnhöfen bundesweit

20.10.2012 | 11:28 Uhr
Polizei fordert Alkoholverbot in Bahnhöfen bundesweit
Seit diesem Freitag ist Alkoholkonsum im Hauptbahnhof in Nürnberg untersagt. Die Gewerkschaft der Polizei und der Deutsche Städtetag fordern das für alle Bahnhöfe in Deutschland.Foto: dapd

Berlin.   In Bahnhöfen und in Bussen und Bahnen des öffentlichen Nahverkehrs soll künftig flächendeckend kein Alkohol mehr konsumiert werden. Das fordert die Polizeigewerkschaft GdP und der Deutsche Städtetag. Vorbild ist der Hauptbahnhof Nürnberg. Dort gilt seit diesem Freitag ein Alkoholverbot.

Mit Blick auf das seit Freitag geltende Alkoholverbot im Nürnberger Hauptbahnhof fordern die Gewerkschaft der Polizei (GdP) und der Deutsche Städte- und Gemeindebund einen bundesweiten Stopp des Alkoholkonsums im öffentlichen Nahverkehr und in Bahnhöfen. "Alkohol ist der Gewaltbeschleuniger Nummer eins und deshalb brauchen wir ein Verbot im gesamten öffentlichen Personennahverkehr", sagte GdP-Chef Bernhard Witthaut der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstagausgabe).

Witthaut sagte weiter: "Je höher die Promillezahl der Anwesenden, desto höher das Risiko einer Gewaltattacke." Dies zeige die Erfahrung der Polizei in Bussen und Bahnen sowie auf Bahnhöfen.

Städtebund-Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg sagte dem Blatt: "Dem Alkoholkonsum im gesamten öffentlichen Personalverkehr muss schleunigst Einhalt geboten werden." Drei von zehn Gewaltdelikten würden unter Alkoholeinfluss begangen. "Die Bürger fühlen sich insbesondere in U- und S-Bahnen von pöbelnden Jugendlichen bedroht, die in dem Verkehrsmittel Alkohol trinken", sagte Landsberg. (dapd)

Kommentare
22.10.2012
00:01
Polizei fordert Alkoholverbot in Bahnhöfen bundesweit
von EnigmaDO | #21

Naja, mich stört schon zu sehen, dass alle gestern abend in der Sbahn mit ihrer Pulle offen da gesessen haben... die Bierfahne war zu riechen...

aber...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Wie Angela Merkel David Cameron eine Brücke baut
Großbritannien
Premier Cameron wirbt in Berlin für seine EU-Reformpläne – auch um die Insel in der Union zu halten. Die Kanzlerin hütet sich vor Verprechungen.
Niedrigste Geburtenrate der Welt - Wissenschaftler in Sorge
Demografie
Lange war Japan das Land, das die wenigsten Kinder bekam. Jetzt ist Deutschland das weltweite Schlusslicht. Ökonomen warnen vor den Folgen.
USA streichen Kuba nach 33 Jahren von ihrer Terrorliste
Annäherung
Nach mehr als 50 Jahren Eiszeit haben die USA einen weiteren Schritt zur Annäherung an Kuba gemacht und den Staat von ihrer Terrorliste gestrichen.
Kita-Streik der Erzieher geht trotz Angebot weiter
Kita-Streik
Der Kita-Streik der Erzieherinnen geht offenbar in die vierte Woche. Trotz eines Arbeitgeber-Angebots will Verdi den Streik nicht aussetzen.
Nahles will mehr Rechte für Behinderte
Bundesteilhabegesetz
Menschen mit Behinderungen sollen einen besseren Zugang zum Arbeitsmarkt bekommen. Die Bundessozialministerin hat die Details dazu vorgestellt.
Fotos und Videos
article
7211672
Polizei fordert Alkoholverbot in Bahnhöfen bundesweit
Polizei fordert Alkoholverbot in Bahnhöfen bundesweit
$description$
http://www.derwesten.de/politik/polizei-fordert-alkoholverbot-in-bahnhoefen-bundesweit-id7211672.html
2012-10-20 11:28
Alkoholverbot,Öffentlicher Nahverkehr,Alkohol
Politik