Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Politik

Parteitag der US-Republikaner beginnt wegen Sturms einen Tag später

26.08.2012 | 06:54 Uhr
Foto: /AP/Charles Dharapak

Aus Sorge vor dem herannahenden Tropensturm "Isaac" haben die US-Republikaner den ersten Tag ihres Parteitreffens in Tampa im US-Staat Florida gestrichen. Die offizielle Nominierung von Mitt Romney als Präsidentschaftskandidat der Partei wird damit nicht zum ursprünglich geplanten Auftakt des Parteitags am Montag, sondern erst am Dienstag stattfinden.

Tampa (dapd). Aus Sorge vor dem herannahenden Tropensturm "Isaac" haben die US-Republikaner den ersten Tag ihres Parteitreffens in Tampa im US-Staat Florida gestrichen. Die offizielle Nominierung von Mitt Romney als Präsidentschaftskandidat der Partei wird damit nicht zum ursprünglich geplanten Auftakt des Parteitags am Montag, sondern erst am Dienstag stattfinden. "Unsere oberste Priorität ist die Sicherheit der Delegierten, Gäste und Medienvertreter", sagte der Vorsitzende des Republikanischen Nationalkomitees, Reince Priebus.

Tropensturm "Isaac" überquerte am Samstag Kuba, nachdem er in Haiti Überschwemmungen verursacht und mindestens vier Todesopfer gefordert hatte. Den Prognosen zufolge könnte er zu einem Hurrikan der Stufe 2 werden und am Montag und Dienstag mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 160 Stundenkilometern über Teile Floridas hinwegfegen. Wegen Dauerregens und starken Windes könnte es in Tampa zu Transportproblemen kommen, sagte Priebus.

Die Delegierten sollten laut Priebus am Montag - zum offiziellen Beginn des Parteitags - nur kurz zusammenkommen und die Versammlung dann sofort bis Dienstagnachmittag vertagen. Durch die Streichung des Programms am Montag wird zwar die Nominierung Romneys verschoben, der Rest des viertägigen Programms soll aber wie geplant stattfinden.

Über mögliche Pläne, die rund 2.000 Delegierten in Sicherheit zu bringen, wurde nichts bekannt. Die Partei teilte lediglich mit, dass die Behörden für alle Fälle bereit stünden.

Bereits vor vier Jahren war der Parteitag der Republikaner vom Wetter gestört worden. Damals hatte Hurrikan "Gustav" ebenfalls zu einer Verschiebung um einen Tag geführt.

© 2012 AP. All rights reserved

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Umweltbundesamt droht mit Zwangsabgabe auf Einwegflaschen
Umwelt
Droht eine Zwangsabgabe auf Einweg-Flaschen? Coca-Cola verabschiedet sich halb aus dem deutschen Mehrweg-System – jetzt reagiert das Umweltbundesamt.
Thomas Oppermann: Vertrauen in griechische Regierung fehlt
SPD
Der Chef der SPD-Bundestagsfraktion will, dass die Kommunen früher entlastet werden. Und er hat eine bittere Mahnung an die griechische Regierung.
Trauermarsch für russischen Oppositions-Politiker Nemzow
Boris Nemzow
Im Moskauer Zentrum wollen am Sonntag bis zu 50.000 Menschen des ermordeten Oppositionspolitikers Nemzow gedenken. Er war am Samstag ermordet worden.
Verdächtiger festgenommen – Bremer Terroreinsatz geht weiter
Terrorismus
Noch immer sieht die Polizei in Bremen eine erhöhte Terror-Gefahr. Samstag wurde ein Verdächtiger festgenommen. Das Werder-Spiel finde aber statt.
Ermittlungen gegen CDU-Mann Sensburg offenbar eingestellt
CDU
Die Ermittlungen gegen den CDU-Abgeordneten Sensburg sind nach dessen Angaben eingestellt worden. CDU-Kreisverband hat seinen Nachfolger gewählt.
Fotos und Videos
7023421
Parteitag der US-Republikaner beginnt wegen Sturms einen Tag später
Parteitag der US-Republikaner beginnt wegen Sturms einen Tag später
$description$
http://www.derwesten.de/politik/parteitag-der-us-republikaner-beginnt-wegen-sturms-einen-tag-spaeter-id7023421.html
2012-08-26 06:54
USA,Wahlen,Republikaner,
Politik