Das aktuelle Wetter NRW 20°C
US-Wahl

Papst Franziskus greift Donald Trump wegen Mauer-Plänen an

19.02.2016 | 09:50 Uhr
Papst Franziskus kritisiert Donald Trump: „Eine Person, die daran denkt, Mauern statt Brücken zu bauen, ist nicht christlich“.Foto: Archiv/dpa

Washington.  Papst Franziskus hat US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump scharf kritisiert. Wer Mauern statt Brücken bauen wolle, sei "nicht christlich".

Donald Trump hat es sich schon so ziemlich mit allen verscherzt, die unter Politikmachen nicht permanentes Provozieren und Hetzen verstehen – jetzt liegt er auch mit Papst Franziskus über Kreuz.

Nach seiner Visite im mexikanisch-amerikanischen Grenzgebiet hat Franziskus den in Umfragen führenden Präsidentschaftsbewerber der Republikaner, der gegen illegale Einwanderer ein unüberwindbares Bollwerk bauen lassen will, ungewöhnlich scharf angegriffen: „Eine Person, die daran denkt, Mauern statt Brücken zu bauen, ist nicht christlich. Das ist nicht das Evangelium“, erklärte das Oberhaupt der Katholischen Kirche auf dem Rückflug nach Rom vor mitreisenden Journalisten.

Schelte von Papst könnte Donald Trump Stimmen kosten

Satire-Doku
Dröhnend, protzig, laut: Johnny Depp parodiert Donald Trump

Immobilienmogul Donald Trump musste schon einigen Spott über sich ergehen lassen. Nun wurde er in einem Video von Schauspieler Johnny Depp parodiert.

Die noch aus dem Flugzeug verbreitete Meldung sorgte in US-Internetportalen und den großen Nachrichtensendern für Eilmeldungen. Experten wurden zu Rate gezogen, ob die unmissverständliche Intervention des Papstes religiös grundierte Wählerschichten dazu bringen könnte, Donald Trump bei den nächsten Vorwahlen in South Carolina und Nevada die Gefolgschaft zu verweigern. Landläufige Einschätzung: nicht ausgeschlossen.

Donald Trump, wie immer um keine Reaktion verlegen, konterte via Facebook sofort und nannte die Einmischung des Papsts schändlich und einseitig: „Er sieht weder die Verbrechen noch den Drogenhandel noch den schlechten Einfluss der mexikanischen Politik auf die US-Wirtschaft.“ Wenn der Vatikan vom Islamischen Staat angegriffen werde, was das Ziel der Terrormiliz sei, sagte Trump in gewohnter Prahl-Sprache , „wird sich der Papst noch wünschen und dafür beten, dass Donald Trump Präsident ist.“

In response to the Pope:If and when the Vatican is attacked by ISIS, which as everyone knows is ISIS’s ultimate...

Posted by Donald J. Trump on Thursday, February 18, 2016
Donald Trumps schlimmste Sprüche

Dirk Hautkapp

Kommentare
19.02.2016
10:28
Papst Franziskus greift Donald Trump wegen Mauer-Plänen an
von bloss-keine-Katsche | #1

leider nur halbherzige Worte,
leider nicht nur in den USA wollen die "Täter gegen die Kultur des Abendlandes" Mauern bauebn,
hier in Europa, Zäune...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Merkels Pressekonferenz – die Zitate
Bildgalerie
Bundeskanzlerin
article
11577935
Papst Franziskus greift Donald Trump wegen Mauer-Plänen an
Papst Franziskus greift Donald Trump wegen Mauer-Plänen an
$description$
http://www.derwesten.de/politik/papst-franziskus-greift-donald-trump-wegen-mauer-plaenen-an-id11577935.html
2016-02-19 09:50
politics,Donald Trump,Papst Franziskus,USA,Mexiko,Mauer,
Politik