Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Ex-Bundespräsident

Osnabrücker CDU will Wulff weiterhin zum Ehrenbürger machen

10.08.2012 | 07:36 Uhr
Osnabrücker CDU will Wulff weiterhin zum Ehrenbürger machen
Der frühere Bundespräsident Christian Wulff soll nach dem Willen seiner Partei Ehrenbürger seiner Heimatstadt Osnabrück werden

Osnabrück.  Trotz seines skandalumwobenen Rücktritts als Bundespräsident soll Christian Wulff Ehrenbürger seiner Heimatstadt Osnabrück werden. das fordert die dortige CDU. Wenn die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen gegen Wulff einstelle, solle die Ehrenbürgerwürde in den städtischen Gremien beraten werden.

Die Osnabrücker CDU strebt es weiterhin an, dem früheren Bundespräsidenten Christian Wulff die Ehrenbürgerwürde zu verleihen. Das sagte Fritz Brickwedde, CDU-Fraktionschef in Wulffs Heimatstadt, nach der entsprechenden Rostocker Ehrung für den jetzigen Präsidenten Joachim Gauck der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Wenn die Staatsanwaltschaft Hannover das Verfahren einstelle und feststelle, dass die Vorwürfe gegen Wulff nicht zuträfen, würden die Gremien der Stadt den seit Monaten bestehenden Vorschlag der Ehrenbürgerschaft beraten. "Wulff hat unbestrittene Verdienste um Osnabrück. Sieht man nur die – und zwar unbefangen und mit zeitlichem Abstand –, wäre eine Verleihung eine Selbstverständlichkeit, die sich sehr anbieten würde", sagte Brickwedde.

Der Verkehrsverein Stadt und Land Osnabrück hatte Wulff für die Verleihung der Ehrenbürgerwürde vorgeschlagen. Doch sowohl die interfraktionelle Runde mit allen Fraktionsvorsitzenden und Oberbürgermeister Boris Pistorius (SPD) als auch der Verwaltungsausschuss der Stadt berieten bisher in der Sache nicht ein einziges Mal.(dapd)



Kommentare
22.08.2012
21:19
Osnabrücker CDU will Wulff weiterhin zum Ehrenbürger machen
von Subversion | #17

...ein Schildbürgerstreich...

11.08.2012
09:15
Osnabrücker CDU will Wulff weiterhin zum Ehrenbürger machen
von obermaier | #16

Ein Ehrenmann der Ehrensold erhält kann doch auch Ehrenbürger werden. Ich finde das passt doch zu unseren Ehrenpolitikern!

1 Antwort
Osnabrücker CDU will Wulff weiterhin zum Ehrenbürger machen
von JulieBergmann | #16-1

..hätte ich nicht besser formulieren können !

10.08.2012
22:15
Osnabrücker CDU will Wulff weiterhin zum Ehrenbürger machen
von Sibille01 | #15

Unglaublich, aber Osnabrück hat bei der Ehrenbürgerwahl schon öfter daneben gegriffen.

http://osnabruecker.wordpress.com/

10.08.2012
20:49
Osnabrücker CDU will Wulff weiterhin zum Ehrenbürger machen
von MichaP | #14

Typisch CDU wann soll dann das Bundesverdienstkreuz bekommen?

10.08.2012
19:46
Osnabrücker CDU will Wulff weiterhin zum Ehrenbürger machen
von tomatenkiller_neo | #13

Tja Bettina, so sieht Männe aus, wenn der Lack ab ist.

Falten, Brille von Fielmann und die dritten Zähne blecken auch schon ...

10.08.2012
18:19
Osnabrücker CDU will Wulff weiterhin zum Ehrenbürger machen
von wohlzufrieden | #12

Der macht auf dem obigen Foto den Eindruck, als würde er bald vor einem höherem Richter stehen. Und das letzte Hemd hat auch keine Taschen...

10.08.2012
15:37
Osnabrücker CDU will Wulff weiterhin zum Ehrenbürger machen
von Rally8 | #11

... und wird als cDU-Grimassenschneider sogar Ehrenbürger von O. mit Brille zum Nulltarif?
Das konnte er doch immer schon!

1 Antwort
Osnabrücker CDU will Wulff weiterhin zum Ehrenbürger machen
von wohlzufrieden | #11-1

Die haben ihm aber noch ein Brillenputztuch dazu geschenkt...

10.08.2012
12:57
ellerw1 | #9 die Brille trägt der just for fun...
von wohlzufrieden | #10

...oder der fieser Mann war bei Fielmann...

10.08.2012
11:02
.......
von ellerw1 | #9

Die Brille ist der Hit, erinnert mich an den letzten Staatsratsvorsitzenden der DDR. Der hatte auch so´n Ding. Vielleicht ist sie das ;-). Jetzt sagt aber keiner, das die Dinger wieder modern sein sollen.

3 Antworten
Osnabrücker CDU will Wulff weiterhin zum Ehrenbürger machen
von DerMerkerNRW | #9-1

Die ist von Brille24.de!
Der Arme Wulff kann sich nicht mehr leisten und läßt jetzt direkt in China fertigen!
Erinnert mich so ein bißchen an Hase Cäsar!

Osnabrücker CDU will Wulff weiterhin zum Ehrenbürger machen
von wohlzufrieden | #9-2

Wenn der die Brille von Honecker trägt, ruft er bestimmt: " Die Raff gier in ihrem Lauf, halten weder Ochs noch Esel auf...

Osnabrücker CDU will Wulff weiterhin zum Ehrenbürger machen
von Plem | #9-3

Wulff bereitet sich in angemessener Würde auf den 25. August vor, dem Jubiläumstag, an dem wir alle den 100. Geburtstag des Generalsekretär des Zentralkomitees der SED, Staatsratsvorsitzenden der DDR und Vorsitzenden des Nationalen Verteidigungsrates, Held der DDR, Held der Arbeit, Träger des Karl-Marx-Ordens, des Lenin-Ordens, des Vaterländischen Verdienstorden mit Ehrenspange und des Banners der Arbeit Erich Honecker feiern. ;-)

10.08.2012
10:42
Osnabrücker CDU will Wulff weiterhin zum Ehrenbürger machen
von wohlzufrieden | #8

Hätte die CDU anders entschieden, man hätte den Arzt holen müssen...

Aus dem Ressort
Münchener Polizei räumt Lager von streikenden Flüchtlinge
Flüchtlinge
Wegen drohender Unterkühlung der Protestierenden hat die Münchener Polizei am Mittwochabend ein Flüchtlingslager geräumt. Die Flüchtlinge traten am vergangenen Samstag in den Hungerstreik. Die Betroffenen protestierten gegen die Unterbringung in Gemeinschaftsunterkünften.
Geld aus Fluthilfefonds soll in Flüchtlingshilfe fließen
Asylbewerber
Vertreter aus 58 Staaten Europas treffen sich am Donnerstag im Rom, um über die Flüchtlingspolitik zu beraten. Bundesinnenminister de Maizière strebt eine gerechtere Verteilung der Flüchtlinge an. Die Kommunen hoffen unterdessen auf mehr finanzielle Unterstützung - womöglich aus dem Fluthilfefonds.
OSZE-Mitarbeiter in der Ost-Ukraine erneut angegriffen
Ukraine-Konflikt
Drei Mitarbeiter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) wurden am Mittwoch nahe der Stadt Schumy im Ostern der Ukraine angegriffen. Der Angriff ereignete sich, als die Beobachter und Begleiter einen Kontrollposten der ukrainischen Armee erreichten.
Thüringer CDU schickt Kandidaten gegen Ramelow ins Rennen
Thüringen
Die Thüringer CDU hat sich entschlossen, einen eigenen Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten ins Rennen zu schicken. Kampflos möchte sie das Feld nicht dem Linksfraktionschef Bodo Ramelow überlassen. Wer für die CDU kandidiert, entscheidet sich kurzfristig.
Stuttgart 21 - Prozess um Wasserwerfer-Einsatz eingestellt
Bahnhof
Mehrere zum Teil schwer Verletzte und kein Urteil: Gut vier Jahre nach dem harten Wasserwerfereinsatz gegen Stuttgart-21-Demonstranten ist der Prozess gegen zwei Polizisten eingestellt worden. Die Gegner des Bahnprojekts sprechen von einem "Justizskandal".
Umfrage
Die Große Koalition hat sich auf die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote geeinigt. Was halten Sie von der Maßnahme?

Die Große Koalition hat sich auf die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote geeinigt. Was halten Sie von der Maßnahme?

 
Fotos und Videos
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke