Das aktuelle Wetter NRW 15°C
US-Präsident

Obama vom Einsatz seiner Wahlkampfhelfer zu Tränen gerührt

09.11.2012 | 09:09 Uhr

Chicago/Washington.  Mit einem emotionalen Auftritt hat sich der neue, alte US-Präsident Barack Obama am Mittwoch bei seinen Wahlkampfhelfern in Chicago bedankt. Ein Video, das sein Team veröffentlichte, zeigt einen gerührten Obama, der sich Tränen aus dem Gesicht wischt. "Ich bin sehr stolz auf euch alle", sagt er.

Monatelang hat US-Präsident Barack Obama unermüdlich für seine Wiederwahl gekämpft - als alles vorbei ist, lässt er seinen Emotionen freien Lauf. Mit Tränen in den Augen bedankte er sich am Mittwoch in der Wahlkampfzentrale in Chicago bei seinen Helfern.

Video
Chicago, 09.11.12: Als strahlender Sieger hatte sich US-Präsident Barack Obama nach seiner Wiederwahl präsentiert. Am Tag danach bedankte er sich bei seinen Wahlhelfern in Chicago – und musste dabei sogar ein paar Tränen verdrücken.

"Ich bin sehr stolz auf euch", sagte ein sichtlich gerührter Obama, in einem am Donnerstag (Ortszeit) von seinem Wahlkampfteam auf Youtube veröffentlichten Video. "Ihr werdet noch großartige Dinge in eurem Leben erreichen." (dapd)



Kommentare
09.11.2012
18:05
Vertrag(ckt)
von wohlzufrieden | #6

Nach der Wahl laufen wahrscheinlich auch jede Menge Arbeitsverträge aus, die vorher geschlossen wurden...

09.11.2012
12:52
Obama vom Einsatz seiner Wahlkampfhelfer zu Tränen gerührt
von m.birr | #5

Ja, und nach der Wahl warten die Opfer des Sturms immer noch auf die schnelle Hilfe die ihnen zu gesagt wurde. Die Auszahlung der Gelder wurde auf einen unbekannten Zeitpunkt verschoben.
Herr Obama ist ja gewählt, also kann man sich Zeit lassen.

09.11.2012
12:45
Obama vom Einsatz seiner Wahlkampfhelfer zu Tränen gerührt
von RennYuppieRenn | #4

The show must go on ... auch nach der Wahl.

09.11.2012
11:27
Obama vom Einsatz seiner Wahlkampfhelfer zu Tränen gerührt
von ditku | #3

Die Zwiebel wurde wegretuschiert.
Forward! Was für ein Motto. Ist das von der SPD?
Aber "yes we can" war auch nicht besser.

09.11.2012
10:54
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

09.11.2012
10:21
Kein Cowboy, ein Lauboy
von wohlzufrieden | #1

Männer weinen nicht. Ironie aus.

2 Antworten
Obama vom Einsatz seiner Wahlkampfhelfer zu Tränen gerührt
von ditku | #1-1

Die Zwiebel wurde wegretuschiert.
Forward! Was für ein dämliches Motto. Ist das von der SPD?
Aber "yes we can" war auch nicht besser.
Ein Phrasendrescher vor dem Herrn.
God bless America!

Obama vom Einsatz seiner Wahlkampfhelfer zu Tränen gerührt
von Markusi | #1-2

Er hat aber allen Grund zu weinen. Sein Land geht vor die Hunde. 6 Mrd nur für den Wahlkampf und er gibt sogar a href="http://netzsieger.de/blog/elektronik/smartphones/usa-wahlnacht-das-obama-phone-und-twitter-grund-fur-obamas-sieg/"1,6 Mrd nur für Smartphones aus./a Verrücktes Land.

Aus dem Ressort
Gesundheitsministerin streicht Beamten die Grippe-Impfung
Sparzwang
Das Spargebot der Landesregierung macht auch vor den eigenen Mitarbeitern nicht halt: Im NRW-Gesundheitsministerium fällt dieses Jahr die betriebliche Grippeschutzimpfung aus. Den Mitarbeitern wird empfohlen, sich beim Arzt impfen zu lassen. Der eingesparte Betrag hält sich in Grenzen.
In Nigeria entführter Deutscher ist wieder frei
Befreiung
Der deutsche Mitarbeiter eines Bauunternehmens ist wieder frei. Der Mann war in Nigeria von Bewaffneten entführt, ein zweiter Mann erschossen worden. Zwischenzeitlich hatte es geheißen, die Kidnapper verlangten Lösegeld. Zu Einzelheiten um die Befreiung hielt sich das Unternehmen nun bedeckt.
Geplante Hooligan-Demonstration in Hamburg abgesagt
Hooligans
In Hamburg wird es vorerst keine Hooligan-Demonstration geben. Die Veranstalter der für den November geplanten Kundgebung haben die Veranstaltung abgesagt. Dies bestätigte die Hamburger Polizei. Die Beamten in der Hansestadt hatten sich bereits auf einen Großeinsatz vorbereitet.
SPD und Grüne wollen in Dortmund Ampelfrau statt Männchen
Ampelfrauen
Dortmunder Ampeln sollen weiblich werden: SPD und Grüne wollen in der westlichen Innenstadt die Ampelmännchen durch Ampelfrauen ersetzen. In ein paar anderen Städten gibt's das zwar schon – aber in Dortmund soll es eine Frauenquote von 50 Prozent geben.
Russisches Militär fliegt ungewöhnliche Manöver über Europa
Luftabwehr
Das russische Militär hält die Nato auf Trab. Einflüge über der Nord- und Ostsee, aber auch über dem Schwarzen Meer erinnern ein wenig an die Zeiten des Kalten Kriegs. Die Nato sieht in den unangemeldeten Flügen vor allem ein Risiko für die Zivilluftfahrt.
Umfrage
Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet . Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet. Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?