Das aktuelle Wetter NRW 13°C
US-Präsident

Obama vom Einsatz seiner Wahlkampfhelfer zu Tränen gerührt

09.11.2012 | 09:09 Uhr

Chicago/Washington.  Mit einem emotionalen Auftritt hat sich der neue, alte US-Präsident Barack Obama am Mittwoch bei seinen Wahlkampfhelfern in Chicago bedankt. Ein Video, das sein Team veröffentlichte, zeigt einen gerührten Obama, der sich Tränen aus dem Gesicht wischt. "Ich bin sehr stolz auf euch alle", sagt er.

Monatelang hat US-Präsident Barack Obama unermüdlich für seine Wiederwahl gekämpft - als alles vorbei ist, lässt er seinen Emotionen freien Lauf. Mit Tränen in den Augen bedankte er sich am Mittwoch in der Wahlkampfzentrale in Chicago bei seinen Helfern.

Video
Chicago, 09.11.12: Als strahlender Sieger hatte sich US-Präsident Barack Obama nach seiner Wiederwahl präsentiert. Am Tag danach bedankte er sich bei seinen Wahlhelfern in Chicago – und musste dabei sogar ein paar Tränen verdrücken.

"Ich bin sehr stolz auf euch", sagte ein sichtlich gerührter Obama, in einem am Donnerstag (Ortszeit) von seinem Wahlkampfteam auf Youtube veröffentlichten Video. "Ihr werdet noch großartige Dinge in eurem Leben erreichen." (dapd)



Kommentare
09.11.2012
18:05
Vertrag(ckt)
von wohlzufrieden | #6

Nach der Wahl laufen wahrscheinlich auch jede Menge Arbeitsverträge aus, die vorher geschlossen wurden...

09.11.2012
12:52
Obama vom Einsatz seiner Wahlkampfhelfer zu Tränen gerührt
von m.birr | #5

Ja, und nach der Wahl warten die Opfer des Sturms immer noch auf die schnelle Hilfe die ihnen zu gesagt wurde. Die Auszahlung der Gelder wurde auf einen unbekannten Zeitpunkt verschoben.
Herr Obama ist ja gewählt, also kann man sich Zeit lassen.

09.11.2012
12:45
Obama vom Einsatz seiner Wahlkampfhelfer zu Tränen gerührt
von RennYuppieRenn | #4

The show must go on ... auch nach der Wahl.

09.11.2012
11:27
Obama vom Einsatz seiner Wahlkampfhelfer zu Tränen gerührt
von ditku | #3

Die Zwiebel wurde wegretuschiert.
Forward! Was für ein Motto. Ist das von der SPD?
Aber "yes we can" war auch nicht besser.

09.11.2012
10:54
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

09.11.2012
10:21
Kein Cowboy, ein Lauboy
von wohlzufrieden | #1

Männer weinen nicht. Ironie aus.

2 Antworten
Obama vom Einsatz seiner Wahlkampfhelfer zu Tränen gerührt
von ditku | #1-1

Die Zwiebel wurde wegretuschiert.
Forward! Was für ein dämliches Motto. Ist das von der SPD?
Aber "yes we can" war auch nicht besser.
Ein Phrasendrescher vor dem Herrn.
God bless America!

Obama vom Einsatz seiner Wahlkampfhelfer zu Tränen gerührt
von Markusi | #1-2

Er hat aber allen Grund zu weinen. Sein Land geht vor die Hunde. 6 Mrd nur für den Wahlkampf und er gibt sogar a href="http://netzsieger.de/blog/elektronik/smartphones/usa-wahlnacht-das-obama-phone-und-twitter-grund-fur-obamas-sieg/"1,6 Mrd nur für Smartphones aus./a Verrücktes Land.

Aus dem Ressort
Iranerin Dschabbari hingerichtet - Säureanschläge auf Frauen
Justiz
Die Iranerin Rejhaneh Dschabbari hat nach eigener Aussage ihren Vergewaltiger mit einem Messer getötet: Sieben Jahre später ist die 26-Jährige trotz aller Zweifel an einem fairen Prozess sowie internationaler Proteste hingerichtet worden.
Wie die AfD bei NRW-Wahl 2017 zehn Prozent holen will
AfD
Der Landesparteitag in Bottrop betont den programmatischen Dreiklang von Europaskepsis, Rechtsstaatlichkeit und Marktwirtschaft. Die Führung will die neue Partei nicht nach rechtsaußen drängen lassen, setzt aber weiterhin gezielt auf den „Das wird man wohl noch sagen dürfen“-Effekt.
Kurden drängen IS wieder ab
Konflikte
Kurdische Kämpfer drängen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) mit Unterstützung internationaler Luftschläge in der syrischen Stadt Kobane wieder zurück.
Was die Revier-Schüler über Honecker und die DDR wissen
Mauerfall
Wer heute zur Schule geht, kennt die Mauer nur noch aus Erzählungen. Der Osten ist vielen Jugendlichen fremd, Kenntnisse über die DDR sind gering. Was wissen die nordrhein-westfälische Schüler eigentlich über den anderen Teil Deutschlands? Einer Studie zufolge: wenig.
Verfassungsschutz sieht starkes Wachstum der Salafistenszene
Extremismus
Mehr als 6300 vorwiegend junge Menschen haben sich nach Einschätzung des Verfassungsschutzes bereits der Salafistenszene angeschlossen. Und es werden immer mehr, sagt Verfassungsschutzchef Maaßen. Gemeinsam seien den meisten vier "M's".
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?