Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Politik

Obama in Charlotte eingetroffen

05.09.2012 | 21:27 Uhr
Foto: /AP/Chuck Burton

Am zweiten Tag des Nominierungsparteitages der US-Demokraten ist auch Präsident Barack Obama in Charlotte in North Carolina eingetroffen. Die Rede seiner Frau Michelle bei der Eröffnungsveranstaltung am Dienstag hatte Obama mit seinen beiden Töchtern noch im Weißen Haus verfolgt.

Charlotte (dapd). Am zweiten Tag des Nominierungsparteitages der US-Demokraten ist auch Präsident Barack Obama in Charlotte in North Carolina eingetroffen. Die Rede seiner Frau Michelle bei der Eröffnungsveranstaltung am Dienstag hatte Obama mit seinen beiden Töchtern noch im Weißen Haus verfolgt.

Seine für Donnerstag erwartete Rede wurde derweil wegen eines heraufziehenden Gewitters von einem Stadion mit 74.000 Sitzen in eine Konferenzhalle mit 15.000 Sitzen verlegt. Damit dürfte es keine ähnlichen Szenen wie vor vier Jahren geben, als Obama seine erstmalige Nominierung durch die Demokraten in einem 84.000 Menschen fassenden Stadion annahm. Die Republikaner unterstellten, dass der Umzug aus ganz anderen Gründen vorgenommen wurde: "Probleme beim belegen der Sitze?", hieß es in einer Stellungnahme der Partei.

© 2012 AP. All rights reserved

dapd

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Ungarn lässt Flüchtlinge ausreisen
Bildgalerie
Flüchtlingskrise
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Bloß nicht ins Aufnahmelager
Bildgalerie
Flüchtlingsdrama
Flüchtlinge harren in Budapest aus
Bildgalerie
Flüchtlinge
7065128
Obama in Charlotte eingetroffen
Obama in Charlotte eingetroffen
$description$
http://www.derwesten.de/politik/obama-in-charlotte-eingetroffen-id7065128.html
2012-09-05 21:27
TOP,USA,Wahlen,Obama,
Politik