Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Schulpolitik

NRW-SPD will Turbo-Abi kippen

02.02.2010 | 13:23 Uhr

Düsseldorf. Die SPD in NRW will das Turbo-Abi kippen. Demnach sollen die Gymnasien künftig selbst entscheiden, ob sie das Abitur nach 12 oder nach 13 Jahren anbieten. Im Falle eines Erfolgs bei der Landtagswahl werde die „schwarz-gelbe Pannen-Reform“ an den Schulen überarbeitet.

Die SPD will die von der Landesregierung beschlossene Verkürzung der Abiturzeit von 13 auf 12 Jahre korrigieren. Im Falle eines Erfolgs bei der Landtagswahl am 9. Mai werde die «schwarz-gelbe Pannen-Reform» an den Schulen überarbeitet, sagte die SPD-Schulexpertin Ute Schäfer am Dienstag in Düsseldorf.

Laut SPD sollen Schüler nach 13 oder nach 12 Jahren die Reifeprüfung ablegen können. Wie in Schleswig-Holstein solle es in Absprache mit den Eltern Möglichkeiten geben, dass Gymnasien selbst entscheiden, ob sie das Abitur nach 12 oder 13 Jahren anbieten, sagte die frühere Schulministerin Schäfer. Der durch die übereilte Reform ausgelöste Lernstress für Schüler in der Sekundarstufe I solle an den Schulen wieder entzerrt werden. (ddp)

DerWesten

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Ex-Hausbesetzerin wird Bürgermeisterin von Barcelona
Spanien
Ada Colau ist die Stimme der spanischen Protestbewegung. Die ehemalige Straßenkämpferin dürfte die nächste Bürgermeisterin von Barcelona werden.
Weiter Wirbel um die Rückzahlung griechischer Kredite
Schulden
Zahlt Griechenland seine Raten an den IWF zurück oder nicht? Es geht um 1,55 Milliarden Euro. Die Warnungen vor einer Staatspleite nehmen indes zu.
14-jähriger Österreicher muss wegen IS-Unterstützung in Haft
IS-Terror
Er ist erst 14 Jahre alt, aber wollte für den IS in den Krieg ziehen: Ein junger Österreicher muss wegen Unterstützung der Terrorgruppe ins Gefängnis.
Ministerin Schäfer: Städte sollen Elternbeiträge erstatten
Erziehung
NRW-Familienministerin Ute Schäfer hat sich im Kita-Streiks eingeschaltet und fordert, schnell an den Verhandlungstisch zurückzukehren.
SPD-Landtagsabgeordneter Serdar Yüksel legt Einkünfte offen
Politik
Der SPD-Politiker Serdar Yüksel bezieht offenbar neben seinen Bezügen als Landtagsabgeordneter keine weiteren Einkünfte.
article
3312262
NRW-SPD will Turbo-Abi kippen
NRW-SPD will Turbo-Abi kippen
$description$
http://www.derwesten.de/politik/nrw-spd-will-turbo-abi-kippen-id3312262.html
2010-02-02 13:23
Politik