Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Kinderbetreuung

NRW benötigt 5000 Erzieher pro Jahr zusätzlich

17.07.2012 | 15:59 Uhr
NRW benötigt 5000 Erzieher pro Jahr zusätzlich
Kita-Kinder im Waschraum ihres Kindergartens. Mit 400 Millionen Euro zusätzlich will die NRW-Landesregierung den Kita-Ausbau voranbringen.Foto: Bernd Lauter / WAZ FotoPool

Düsseldorf.   Die rot-grüne Landesregierung in NRW will in den nächsten Jahren zusätzliche Mittel in den Kindergarten-Ausbau investieren. Die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Britta Altenkamp kündigt an, den Kita-Jahresetat um 400 Millionen Euro zu erhöhen. Noch fehlen in NRW 27.000 Kindergartenplätze.

Mit einem Dreiklang aus zusätzlichen Landesmitteln, Genehmigungserleichterungen beim Kita-Ausbau und einer „Ausbildungsoffensive“ für Erzieher will NRW dem drohenden Betreuungsengpass bei Kindern unter drei Jahren entgegenwirken.

Das Land wolle den Kita-Jahresetat von derzeit 1,6 Milliarden Euro bis zum Ende der Legislaturperiode auf zwei Milliarden Euro anheben, kündigte SPD-Landtagsfraktionsvize Britta Altenkamp an. Im Vergleich zum Schuletat sei das seit 2009 bereits fast verdoppelte Kita-Budget des Landes noch immer knapp bemessen, so Altenkamp.

Etwa 47.000 Kita-Plätze fehlen

Bis zum Sommer 2013, wenn auch jedes Kind unter drei Jahren einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz besitzt, muss NRW noch rund 27.000 Angebote schaffen. Weitere 20.000 dürften bis 2014 fällig werden, da in Köln, Düsseldorf oder dem Ruhrgebiet der Betreuungsbedarf größer sein dürfte als bislang errechnet. Altenkamp machte sich für vorübergehende Erleichterungen bei Baugenehmigungen für Tagesstätten-Erweiterungen oder -Neugründungen stark.

Die Landesjugendämter und das Familienministerium durchforsteten bereits die Richtlinien nach verzichtbaren Vorgaben. „Es darf nicht zu einem generellen Standardabbau kommen“, stellte Altenkamp klar. Der Ausbau solle jedoch nicht an Formalien wie der richtigen Hakenreihe für Waschlappen scheitern.

Warnung vor Fachkräftemangel bei Erziehern

Altenkamp warnte zugleich vor einem Fachkräftemangel. „Wir kommen nicht so schnell mit der Ausbildung von Erziehern nach, wie wir sie benötigen“, sagte die SPD-Politikerin. NRW brauche jährlich etwa 5000 zusätzliche Erzieher. Insbesondere männliche Absolventen wanderten jedoch in zumeist besser bezahlte Jobs in der offenen Kinder- und Jugendarbeit ab.

Altenkamp forderte die Unterstützung des Bundes für eine „Ausbildungsoffensive“. Bei Umschulungen übernehme die Bundesagentur für Arbeit nur die Kosten für zwei Ausbildungsjahre, die staatliche Erzieherprüfung umfasse jedoch drei Jahre. Es wäre ein „starkes Signal“ des Bundes, wenn die Arbeitsagentur bei geeigneten Hartz IV-Empfängern die gesamte Ausbildung bezahle.

Tobias Blasius

Kommentare
18.07.2012
16:56
NRW benötigt 5000 Erzieher pro Jahr zusätzlich
von meinemeinungdazu | #9

#7:
Wenn Sie Ihren Haushalt überziehen, hilft Ihnen auch nicht der Nachbar. Das müssen Sie schon selbst regeln. NRW muss auch regeln, und neben dem...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Wie Angela Merkel David Cameron eine Brücke baut
Großbritannien
Premier Cameron wirbt in Berlin für seine EU-Reformpläne – auch um die Insel in der Union zu halten. Die Kanzlerin hütet sich vor Verprechungen.
Niedrigste Geburtenrate der Welt - Wissenschaftler in Sorge
Demografie
Lange war Japan das Land, das die wenigsten Kinder bekam. Jetzt ist Deutschland das weltweite Schlusslicht. Ökonomen warnen vor den Folgen.
USA streichen Kuba nach 33 Jahren von ihrer Terrorliste
Annäherung
Nach mehr als 50 Jahren Eiszeit haben die USA einen weiteren Schritt zur Annäherung an Kuba gemacht und den Staat von ihrer Terrorliste gestrichen.
Kita-Streik der Erzieher geht trotz Angebot weiter
Kita-Streik
Der Kita-Streik der Erzieherinnen geht offenbar in die vierte Woche. Trotz eines Arbeitgeber-Angebots will Verdi den Streik nicht aussetzen.
Nahles will mehr Rechte für Behinderte
Bundesteilhabegesetz
Menschen mit Behinderungen sollen einen besseren Zugang zum Arbeitsmarkt bekommen. Die Bundessozialministerin hat die Details dazu vorgestellt.
Fotos und Videos
article
6890052
NRW benötigt 5000 Erzieher pro Jahr zusätzlich
NRW benötigt 5000 Erzieher pro Jahr zusätzlich
$description$
http://www.derwesten.de/politik/nrw-benoetigt-5000-erzieher-pro-jahr-zusaetzlich-id6890052.html
2012-07-17 15:59
Kita,Kindergarten,Erzieher,Fachkräftemangel,Betreuungsbedarf
Politik