Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Dresden

NPD ruft offen zur Teilnahme an Pegida-Demos auf

22.12.2014 | 06:37 Uhr

Berlin/Dresden.   Vor der Kundgebung in Dresden wächst die Sorge vor mehr Ausländerfeindlichkeit. Jetzt ruft sogar die rechte NPD ganz offen zur Demo-Teilnahme auf.

Vor der Kundgebung der islamfeindlichen Pegida-Bewegung in Dresden ist Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) in Sorge. „Ich ­gehe davon aus, dass wieder viele Menschen kommen werden“, sagte der CDU-Politiker mit gewisser ­Ratlosigkeit: In den Protesten spiegele sich eine Vielzahl von Themen wider, aber die Demonstranten verweigerten sich bislang jedem Dialog auch mit der Landes- oder Kom­munalpolitik, klagte Tillich.

15.000 Menschen waren ver­gangene Woche in Dresden aufmarschiert, im Freistaat wird weiterer Zulauf befürchtet – die rechtsextreme NPD in Sachsen ruft ganz offen zur Teilnahme auf, wie auch der Verfassungsschutz alarmiert registriert.

Nicht nur Tillich ist besorgt. Deutschlandweit lösen die Proteste jetzt zunehmend auch gesellschaftlichen Widerspruch aus. Kirchen, Gewerkschaften und Bürger­gruppen haben für heute in ­Dresden, München und mehreren anderen Städten zu Gegenkund­gebungen für Toleranz und Respekt gegenüber Flüchtlingen aufgerufen.

Juden und Christen solidarisch mit den Muslimen

Die christlichen Kirchen und der Zentralrat der Juden nahmen ­demonstrativ die Muslime in Deutschland gegen die islamfeind­lichen Proteste in Schutz. Es sei ­inakzeptabel, dass die Angst vor ­Terror instrumentalisiert werde, um eine ganze Religion zu verunglimpfen, sagte der Vorsitzende des Zentralrats der Juden, Josef Schuster.

Lesen Sie auch:
Dresden fürchtet wegen

Viele Einwohner Dresdens fürchten wegen der "Pegida"-Demonstrationen um den guten Ruf der Elbmetropole. Die Welt schaut irritiert auf die Proteste.

Der ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche, Wolfgang Huber, erklärte, Christen sollten sich an einer Ausgrenzung von Muslimen keineswegs beteiligen, sondern der Protestbewegung eine Absage erteilen. Der Zentralrat der Muslime rief dazu auf, sich inten­siver mit den Pegida-Anhängern auseinanderzusetzen.

Artikel auf einer Seite lesen
  1. Seite 1: NPD ruft offen zur Teilnahme an Pegida-Demos auf
    Seite 2: Viele Bürger setzen sich für Flüchtlinge ein

1 | 2

Kommentare
23.12.2014
10:53
NPD ruft offen zur Teilnahme an Pegida-Demos auf
von Catman55 | #34

die NPD ruft und Alle (?) kommen....

Funktionen
Fotos und Videos
article
10168422
NPD ruft offen zur Teilnahme an Pegida-Demos auf
NPD ruft offen zur Teilnahme an Pegida-Demos auf
$description$
http://www.derwesten.de/politik/npd-ruft-offen-zu-pegida-demo-auf-id10168422.html
2014-12-22 06:37
Pegida,Demo,NPD,Rechte,Polizei,
Politik