Nichts ändert sich

Jahreswechsel, das bedeutet einen Neubeginn. Alles steht wieder auf null. Der Kalender beginnt wieder von vorne, beim 1.1. Wunderbar. Es gibt neue Chancen, neue Geschichten, neue Nachrichten, es beginnt ein ganz neues Leben!

Aber ach. Wir erliegen der Selbsttäuschung. Denn die Weltenläufe richten sich nicht nach dem Kalender. In Wahrheit geht alles immer nur weiter. Die Regierung macht weiter, Angela Merkel macht weiter, Putin macht weiter, die Ölindustrie macht weiter, die Sonne macht weiter, es wird Tag, es wird Nacht, es wird Tag. Die ­Gesetze machen weiter, die Polizei macht weiter, die Verbrecher und die Gefängnisdirektoren machen weiter, die Schulen machen weiter, die Wolken machen weiter, Helene Fischer macht weiter, der Wind macht weiter, Liebe und der Hass machen weiter, die Kanonen machen weiter, die Angst macht weiter, die Fragen machen weiter, der Regen macht weiter. Die Zeitungen machen weiter. Ebbe und Flut machen weiter. Und mein Nachbar macht weiter. Er hat eine neue Bohrmaschine.