Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Haushalt

Neuverschuldung steigt 2012 etwas niedriger als geplant

12.06.2012 | 12:46 Uhr
Neuverschuldung steigt 2012 etwas niedriger als geplant
32 Milliarden Euro statt 34,8 Milliarden Euro - Deutschland nimmt 2012 wohl weniger Nettokredite auf.Foto: dapd

Berlin.  Der Nachtragshaushalt sieht eine Nettokreditaufnahme von 32 Milliarden Euro vor. Ursprünglich waren 34,8 Miliarden Euro vorgesehen. Grund für die niedrigere Neuverschuldung ist eine Zunahme der Steuereinnahmen. Der Bundestag muss noch über den Nachtragshaushalt abstimmen.

Die Neuverschuldung des Bundes soll etwas weniger stark steigen als zunächst von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) geplant. Das geht aus der überarbeiteten Fassung für den Nachtragshaushalt 2012 hervor, die am Dienstagmorgen vom Haushaltsausschuss des Bundestags beschlossen wurde.

Demnach ist nun eine Nettokreditaufnahme von 32 Milliarden Euro vorgesehen - statt 34,8 Milliarden Euro wie im Entwurf Schäubles. Begründet wurde die Änderung mit einer Zunahme der Steuereinnahmen.

Bundestag muss noch über Nachtragshaushalt abstimmen

Sprecher der Koalition sagten nach Bundestagsangaben zu dem Beschluss des Ausschusses, damit werde der Weg der "nachhaltigen Sanierung" fortgesetzt. Die SPD warnte dagegen in der Ausschusssitzung, drohende Risiken aufgrund der europäischen Finanzkrise würden in dem Etatentwurf zu wenig berücksichtigt. Der Bundestag soll am Donnerstag über den Nachtragshaushalt abstimmen.

Der Nachtragshaushalt war von der Bundesregierung mit deutschen Bareinlagen in den Euro-Stabilitätsmechanismus ESM von im laufenden Jahr 8,7 Milliarden Euro begründet worden. Zuvor war im Etat für 2012 eine Nettokreditaufnahme von 26,1 Milliarden Euro vorgesehen gewesen. Alle veranschlagten Werte für 2012 liegen jedoch deutlich über denen von 2011, als der Bund 17 Milliarden Euro neue Schulden aufgenommen hatte. (afp)


Kommentare
13.06.2012
00:11
Neuverschuldung steigt 2012 etwas niedriger als geplant
von kuba4711 | #4

Die Verschuldung auf Bundesebene , unter dem angeblich erfolgreichen Spar -Kommissar Schäuble , ist derzeit auf über 83 Prozent des deutschen BIP gestiegen.
Damit hat Deutschland einen höheren Schuldenstand als zum Beispiel Spanien!
Wie war dies noch mit angeblich solider Haushaltsführung?
Die Schwaten können offensichtlich nicht mit Geld umgehen!

12.06.2012
16:52
Neuverschuldung steigt 2012 etwas weniger als geplant
von fogfog | #3

wir müssen in den krieg ziehen und um unsere sauer verdientes geld gegen die politiker kämpfen.

1 Antwort
Neuverschuldung steigt 2012 etwas niedriger als geplant
von wohlzufrieden | #3-1

Bringen Sie doch Ihr Geld zur Bank, es kommt sowieso dahin... Ironie aus.

12.06.2012
15:30
Neuverschuldung steigt 2012 etwas weniger als geplant
von Murphy07 | #2

Ob 34,8 oder 32 Milliarden € diese 2 Milliarden machen den Kohl auch nichtmehr fett. Es ist die größte Neuverschuldung durch Schwarz - Gelb. Im letzten Jahr 16 Milliarden und dann der dpooelte Betrag...und im Wahlkampf in NRW das Maul so weit aufreißen. Wie war das mit dem Balken im eigenen Auge........

1 Antwort
Neuverschuldung steigt 2012 etwas niedriger als geplant
von wohlzufrieden | #2-1

CDU und "fetter Kohl" passt doch...

12.06.2012
13:34
Neuverschuldung steigt 2012 etwas weniger als geplant
von wohlzufrieden | #1

Wieso, hat man noch einen Euro gefunden, den man den Hartzern wegnehmen kann? Ach so, geht ja nicht, der wird ja schon den Banken in den Aller wertesten geschoben...

Aus dem Ressort
Kriegsleid statt Freude - Bitteres Zuckerfest in Gaza
Nahost-Konflikt
Eid al-Fitr, das dreitägige Fest des Fastenbrechens, gehört zu den wichtigsten Feierlichkeiten im Islam. Doch mitten im Krieg können die Muslime in Gaza das Ende des Fastenmonats Ramadan nicht so feiern, wie sie es sonst tun. Trauer liegt wie ein bleierner Mantel über dem Gaza-Streifen.
"Den Krieg im Osten der Ukraine gäbe es nicht ohne Russland"
Schriftstellerin
Traumatische Kriegserlebnisse von Kindern hält Swetlana Alexijewitsch in ihrem Buch "Die letzten Zeugen" fest. im Interview spricht die weißrussische Schriftstellerin über Krieg und Frieden - und die Rolle Russlands im Ukraine-Konflikt.
Deutsche Diplomaten verlassen Libyen nach Raketenangriff
Gefechte
Weil die Gefechte in Libyen immer heftiger werden, zieht Deutschland jetzt seine Diplomaten aus dem Land ab. Stunden zuvor war laut Medienberichten in der Nähe der Hauptstadt Tripolis eine Rakete einen riesigen Benzintank eingeschlagen und hatte einen Großbrand ausgelöst.
UN-Sicherheitsrat fordert bedingungslose Waffenruhe in Gaza
Nahost-Konflikt
Die Opferzahlen im Gazakonflikt steigen — die Zerstörungen sind immens. Alle Bemühungen für eine dauerhafte Waffenruhe sind bislang gescheitert. Jetzt hat der UN-Sicherheitsrat bei einer mitternächtlichen Sitzung eine "sofortige und bedingungslose Waffenruhe" gefordert.
Viele bildungsferne Familien nehmen lieber Betreuungsgeld
Herdprämie
Ein Jahr nach Einführung des Betreuungsgeldes wird die Kritik an der Familienleistung lauter: Die Zahlungen halten offenbar vor allem Zuwandererfamilien und bildungsferne Eltern davon ab, ihre Kinder in die Kita zu schicken. Das ergab eine Studie des Deutschen Jugendinstituts und die der Dortmund.
Umfrage
Die Ebola-Seuche breitet sich in Westafrika weiter aus. Ein erster Patient könnte möglicherweise in Hamburg behandelt werden. Macht Ihnen Ebola Sorgen?

Die Ebola-Seuche breitet sich in Westafrika weiter aus. Ein erster Patient könnte möglicherweise in Hamburg behandelt werden. Macht Ihnen Ebola Sorgen?