Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Politik

Neuer Bischof Voderholzer will Brücken bauen

26.01.2013 | 14:07 Uhr
Foto: /dapd/Uwe Lein

Knapp sieben Monate nach dem Wechsel von Gerhard Ludwig Müller in den Vatikan hat das Bistum Regensburg wieder einen Oberhirten. Der bisherige Trierer Theologieprofessor Rudolf Voderholzer wurde am Samstag im Regensburger Dom vom Münchner Kardinal Reinhard Marx zum Bischof geweiht.

Regensburg (dapd-bay). Knapp sieben Monate nach dem Wechsel von Gerhard Ludwig Müller in den Vatikan hat das Bistum Regensburg wieder einen Oberhirten. Der bisherige Trierer Theologieprofessor Rudolf Voderholzer wurde am Samstag im Regensburger Dom vom Münchner Kardinal Reinhard Marx zum Bischof geweiht. Mit der Weihe wurde Voderholzer zum Oberhaupt von mehr als 1,2 Millionen Katholiken in der flächenmäßig größten bayerischen Diözese. Er kündigte an, im neuen Amt Brücken zwischen den Menschen bauen zu wollen.

Unter den rund 2.000 Gläubigen im restlos gefüllten Dom war viel Prominenz aus Kirche, Politik und Gesellschaft. Neben Marx und Kurienerzbischof Müller legten zwei Dutzend weiterer Bischöfe und Kardinäle dem 53-Jährigen die Hände auf. Wegen des großen Andrangs mussten viele Gläubige den Gottesdienst auf Videoleinwänden in benachbarten Kirchen verfolgen.

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, rief den neuen Regensburger Oberhirten auf, sich in gesellschaftliche Diskussionen einzuschalten. "Ich bin mir sicher, dass Sie unsere Konferenz und die aktuellen Debatten der Kirche in Deutschland mit Ihrem hohen theologischen Sachverstand bereichern werden", sagte der Erzbischof in einem Grußwort. "Wir brauchen engagierte Christen, die auch den Mut haben, in der Öffentlichkeit für ihre Position einzustehen", betonte Zollitsch. Es gelte, Grenzen zu überwinden und Menschen nahe zu sein.

Kardinal Marx salbte das Haupt des 53-Jährigen und überreichte ihm feierlich die bischöflichen Insignien: den Bischofsring, den Stab und die Mitra. Anschließend führte er Vorderholzer zum Kathedra, dem bischöflichen Stuhl. Unter dem Beifall der Gläubigen nahm der neue Bischof darauf Platz und quittierte den Applaus mit einem Lächeln.

In seiner Predigt sagte Marx, das Bischofsamt sei nach menschlichen Maßstäben eine "Mission impossible", eine unmöglich Mission - angesichts der vielfältigen Erwartungen innerhalb und außerhalb der Kirche, angesichts von Zuspitzung und Verkürzung in den Medien. Die Kirche schaue zwar, was in der Welt geschehe, denke aber "in einem anderen Horizont". Der Kardinal wünschte Voderholzer Zuversicht für sein neues Amt. Es gelte die Fußstapfen seiner großen Vorgänger auf dem Regensburger Bischofsstuhl aufzunehmen, "aber seine eigenen Schuhe anzuziehen und seinen Weg zu gehen".

Als 78. Bischof von Regensburg ist Voderholzer unter anderem Nachfolger des heiligen Wolfgang (10. Jahrhundert) und des heiligen Albertus Magnus (13. Jahrhundert), eines der großen Kirchenlehrer. Voderholzers unmittelbarer Vorgänger war Gerhard Ludwig Müller, den Papst Benedikt XVI. im Sommer als obersten katholischen Glaubenshüter in den Vatikan geholt hatte.

Die Erwartungen an Voderholzer sind groß. Während konservative Katholiken auf Kontinuität hoffen, fordern Reformgruppen und Kritiker der Amtskirche, gegen die Müller konsequent vorgegangen war, Dialog. Voderholzer rief die Priester und Gläubigen zur Einheit auf: "Ich bin bereit, als Ihr neuer Bischof voranzugehen als erster Beter und als erster Glaubensbote, aber ich brauche Euch, ich brauche Sie alle, ohne Euch geht es nicht, mit Ihnen aber, dann wenn wir an einem Strang ziehen, kann ich meinen Dienst entfalten."

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Sahra Wagenknecht mit Torte beworfen
Bildgalerie
Linke-Parteitag
Zakia und Ali kämpfen für ihre Liebe
Bildgalerie
Afghanistan
US-Präsident Obama besucht Hiroshima
Bildgalerie
Staatsbesuch
7524908
Neuer Bischof Voderholzer will Brücken bauen
Neuer Bischof Voderholzer will Brücken bauen
$description$
http://www.derwesten.de/politik/neuer-bischof-voderholzer-will-bruecken-bauen-id7524908.html
2013-01-26 14:07
TT,Kirchen,Bischöfe,Voderholzer,ZUS,
Politik