Das aktuelle Wetter NRW 23°C

Bundeswehr

Neue Klagen auf Schadenersatz nach Luftschlägen von Kundus

28.12.2012 | 11:01 Uhr

Gut drei Jahre nach dem Luftschlag von Kundus fordern Hinterbliebene der Opfer weiteren Schadenersatz. Zehn Sammelklagen sind am Donnerstag beim Landgericht Bonn eingegangen. Bei dem Luftangriff der Bundeswehr auf zwei Tank-Lkw in Afghanistan waren im September 2009 viele Menschen gestorben.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Das Beispiel ist krass: Ein 23-Jähriger wird auf Facebook einer Vergewaltigung bezichtigt — aber er ist unschuldig. Wurden Sie schon Opfer von Facebook-Hetze oder Mobbing?

Das Beispiel ist krass: Ein 23-Jähriger wird auf Facebook einer Vergewaltigung bezichtigt — aber er ist unschuldig. Wurden Sie schon Opfer von Facebook-Hetze oder Mobbing?

 
Fotos und Videos
Trauer nach Flugzeugabsturz
Bildgalerie
Flugzeugabsturz
Flugzeugunglück in der Ukraine
Bildgalerie
MH17-Unglück
Aus dem Ressort
FDP-Chef Christian Lindner entdeckt den starken Staat
FDP
Der FDP-Chef Christian Lindner will die innere Sicherheit stärken und die Bürger besser vor Einbrüchen schützen. Ein Gespräch über die Grenzen der Toleranz, den schwierigen Wiederaufbau der Partei und seine Abneigung gegen Beckenrand-Schwimmer.
Niederlande empfangen Opfer des Flugzeugabsturzes
Ukraine
Die Niederlande empfangen die Opfer des Flugzeugabsturzes in der Ostukraine heute in tiefer Trauer. Ein Flugzeug mit den ersten Särgen wird am Nachmittag gegen 16 Uhr aus Charkow in Eindhoven erwartet.
Antisemitische Hetze alarmiert die Bundesregierung
Antisemitismus
Nach den antisemitischen Vorfällen bei Demonstrationen zum Nahost-Konflikt in Essen und anderen Städten ist die Bundesregierung alarmiert. Innenminister de Maizière sprach von einer „roten Linie“, die überschritten worden sei. Der Zentralrat der Juden beklagt eine „Explosion des Antisemitismus“.
Bochumer Disko wirbt mit freiem Eintritt für Erdogan-Wähler
Präsidentschaftswahl
Die Betreiber der türkischen Disko "Club Taksim" in Bochum versprechen ein Jahr lang freien Eintritt für jeden, der bei der türkischen Präsidentschaftswahl am 10. August für Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan stimmt.
Weiter schwere Gefechte in Gaza - Opferzahl steigt auf 640
Nahostkonflikt
Spitzendiplomaten fordern vergebens ein Ende der Kämpfe zwischen Israel und der Hamas. Die Zahl der Opfer im Gazastreifen ist unterdessen auf 640 gestiegen. Internationale Fluglinien ziehen wegen der anhaltenden Gewalt Konsequenzen und streichen Flüge.