Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Doktor-Titel

Mit Guttenberg kamen die Plagiatejäger

14.10.2012 | 19:41 Uhr
Mit Guttenberg kamen die Plagiatejäger
Karl-Theodor zu Guttenberg im Februar 2011: Damals hoffte der Bundesverteidigungsminister (CSU) noch auf einen halbwegs guten Ausgang der Plagiatsaffäre. Am 1. März trat er von allen politischen Ämtern zurück.Foto: Martin Oeser/dapd

Berlin.   Der damalige CDU-Verteidigungsminister zu Guttenberg hatte abgeschrieben. Nach anfänglichem Leugnen gab der forsche CSU-Mann zuerst den Titel zurück. Kurz darauf musste er zurücktreten. Seitdem arbeiten findige Internet-Experten immer wieder an Doktorarbeiten prominenter Politiker. Mehrfach wurden sie fündig.

Erst abgeschrieben, dann ­angezählt oder abgedankt: Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) ist nicht die erste Politikerin, die wegen Schummelei beim Doktortitel in größte Schwierig­keiten gerät.

Ausgelöst hat die Welle Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU).

Der gab wegen umfangreicher Plagiate in seiner Dissertation erst seinen Doktortitel ab, trat dann am 1. März 2011 als Verteidigungsminister zurück und musste sich schließlich von der Uni Bayreuth bescheinigen ­lassen, in seiner ­Dissertation vorsätzlich ­umfassend abgeschrieben und getäuscht zu haben.

Guttenbergs Fall hatte noch die akribische Arbeit eines einzelnen Juristen ausgelöst, während der Affäre organisierten sich aber im Internet sogenannte Plagiatejäger, die weitere Abschreiber enttarnten: Der FDP-Politiker Jorgo Chatzi­markakis musste seinen Doktortitel zurückgeben, klagte vergeblich vor Gericht und will nun erneut promovieren.

Silvana Koch-Mehrin

Die FDP-Europapolitikerin Silvana Koch-Mehrin verlor ne­ben ihrer Doktorwürde auch den gut dotierten Posten der Vizepräsidentin des Europa-Parlaments; die philosophische Fakultät der Universität Heidelberg kam zu dem Schluss, die Dissertation zur histo­rischen Währungsunion bestehe in substanziellen Teilen aus Plagiaten.

Im April 2012 erkannte die Universität Bonn der FDP-Beraterin Margarita Mathiopoulos den Doktortitel ab – die Prüfer hatten mehr als 320 Stellen gefunden, in denen nicht ordnungsgemäß zitiert wurde.

Bernd Althusmann

Aber nicht immer enden die Überprüfungen mit dem ­Titel-Entzug: Dem niedersächsischen Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) attestierte die Uni Potsdam 2011 zwar Fehler und Schwächen in seiner Dissertation, den Doktortitel durfte er aber behalten.

Christian Kerl



Kommentare
Aus dem Ressort
Weniger Hausaufgaben – G8-Schüler sollen entlastet werden
Schule
Der Runde Tisch, der von Ministerin Sylvia Löhrmann im Frühjahr einberufen worden ist, schließt die Abkehr vom Turbo-Abitur aus. Dafür soll es in Zukunft für die Gymnasiasten weniger Hausaufgaben und weniger Nachmittagsunterricht geben. Doch es gibt auch Kritik an den Vorschlägen.
Secret Service stoppt Eindringling am Weißen Haus
Weißes Haus
Schon wieder ungebetener Besuch für US-Präsident Barack Obama im Weißen Haus: Ein Mann ist über den Zaun geklettert. Anders als bei dem Vorfall vor einem Monat gelangte er aber nicht ins Gebäude, sondern wurde von Sicherheitskräften abgefangen und in Handschellen abgeführt.
Mutmaßlicher Anschlag in Jerusalem – Sicherheit verstärkt
Nahostkonflikt
In Jerusalem ist ein Baby gestorben, nachdem ein Mann mit seinem Auto in eine Straßenbahnhaltestelle gerast war. Mehrere Menschen wurden verletzt. Die Polizei vermutet einen Terroranschlag. Während Israel unter Schock steht, appelliert das US-Außenministerium an die Bevölkerung, Ruhe zu bewahren.
Hochschulrektoren wollen 250 Euro pro Semester von Studenten
Hochschulen
Studiengebühren sind durchgefallen, doch ein anderes Konzept zur Sanierung der maroden Hochschul-Infrastruktur gibt es nicht. Die Hochschulrektoren fordern nur eine Paket-Lösung: Länder, Bund, Wirtschaft und Studierende sollen zusammenlegen. 1000 Euro pro Student und Semester sollen herauskommen.
Attentäter von Ottawa war den Sicherheitsbehörden bekannt
Attentat
Ein Soldat ist tot, auch der Attentäter starb. Doch die Hintergründe des Anschlags im Regierungsviertel in Ottawa liegen im Dunklen. War ein "einsamer Wolf" am Werk, zogen Islamisten die Fäden? Medien berichten: Der Mann war für die Sicherheitsbehörden kein Unbekannter.
Umfrage
Um die verkürzte Schulzeit besser zu meistern, sollen G8-Schüler weniger Hausaufgaben bekommen. Richtig so?

Um die verkürzte Schulzeit besser zu meistern, sollen G8-Schüler weniger Hausaufgaben bekommen. Richtig so?

 
Fotos und Videos
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke