Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Politik

Ministerium: „Aufholbedarf in Führungspositionen“

18.10.2012 | 15:41 Uhr

In NRW gibt es 37 Justizvollzugsanstalten, 15 werden von Frauen geleitet. Deutlich weniger der 19 Landgerichte werden dagegen von Richterinnen geführt – Frauen leiten die Landgerichte Bonn, Essen und Siegen.

„Das zeigt, dass es Aufholbedarf in Führungspositionen gibt“, sagt Ministeriumssprecher Peter Marchlewski. Diese müssten künftig auch in Kombination mit Heimarbeitsplätzen und Teilzeitbeschäftigung möglich sein.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Gäste verhindern AfD-Siegesfeier in Essener Biergarten
AfD
Gäste eines Essener Biergartens hatten keine Lust auf eine spontane Siegesfeier von AfD-Mitgliedern. Das Video ist derzeit ein Hit in den Netzwerken.
Tsipras verspricht Merkel für Dienstag neue Vorschläge
Griechenland
Griechenland will den Euro-Partnern bei ihrem Sondergipfel am Dienstag neue Vorschläge gegen die Schuldenkrise vorlegen. Merkel und Hollande machen...
Beate Zschäpe wird jetzt von vier Anwälten vertreten
NSU-Prozess
Die mutmaßliche NSU-Terroristin Beate Zschäpe wird hat nun einen vierten Pflichtverteidiger. Er wurde ihr vom Oberlandesgericht München beigeordnet.
IS-Einheiten starten Groß-Offensive gegen Kurden
Islamisten
Nach einigen Niederlagen ist die IS-Terrormiliz im syrisch-türkischen Grenzgebiet wieder auf dem Vormarsch. An der Grenze fallen Schüsse.
CDU sagt Ja zum Kindergarten mit Übernachtung
Kinderbetreuung
Mit Kopfschütteln reagierte die CSU auf die 24-Stunden-Kita. Aber die CDU unterstützt die Pläne von Familienministerin Manuela Schwesig.
article
7205941
Ministerium: „Aufholbedarf in Führungspositionen“
Ministerium: „Aufholbedarf in Führungspositionen“
$description$
http://www.derwesten.de/politik/ministerium-aufholbedarf-in-fuehrungspositionen-id7205941.html
2012-10-18 15:41
Politik