Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Alterssicherung

Mehr Klarheit bei Riester-Rente geplant

19.09.2012 | 16:39 Uhr
Mehr Klarheit bei Riester-Rente geplant
Foto: liver Lang/dapd

München.   München.Verbraucher sollen sich künftig deutlich einfacher über die Konditionen von Riester-Rentenversicherungen informieren können als bisher.

Verbraucher sollen sich künftig deutlich einfacher über die Konditionen von Riester-Rentenversicherungen informieren können als bisher. Die Bundesregierung will Versicherungsanbietern in Zukunft vorschreiben, Kunden in allen Riester-Verträgen an zentraler Stelle einen Überblick über die wichtigsten Eckpunkte und Kennzahlen zu geben. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ unter Berufung auf einen Gesetzentwurf. Dieser Riester-Check solle bei allen Versicherern einheitlich aussehen und die wichtigsten Kriterien der Altersvorsorge auflisten. Durch die Riester-Checks sollen Verbraucher demnach leichter zwischen den Angeboten unterschiedlicher Versicherungen vergleichen können. Wichtige Eckpunkte könnten anfallende Kosten, Rendite-Erwartungen und das Anlage-Risiko sein.


Kommentare
Aus dem Ressort
Israel attackiert Hamas am Boden - folgt neue Offensive?
Nahost-Konflikt
Die Gefechte zwischen Israel und den palästinensischen Extremisten werden immer heftiger. Die Rufe nach einer Feuerpause verhallen ungehört. Ein israelisches Kommando greift die Hamas am Boden an. Zudem sollen Einwohner des nördlichen Gazastreifens ihre Wohngebiete bis zum Mittag räumen.
Gefechte in der Ostukraine dauern an - viele Todesopfer
Ukraine
Die Situation in der Ostukraine verschlechtert sich weiter, bei Luftangriffen kamen dutzende Menschen ums Leben. Nach Moskauer Behördenangaben kam es erstmals zu einem Todesopfer auf russischer Seite. Vize-Außenminister Karassin kritisierte die erneute Grenzverletzung und kündigte eine Antwort an.
NRW ist bei den Anträgen auf Betreuungsgeld Spitzenreiter
Kinderbetreuung
Mehr als 280.000 Anträge auf Betreuungsgeld sind seit Einführung vor knapp einem Jahr bei den Behörden eingegangen. Mit über 70.000 Anträgen ist Nordrhein-Westfalen Spitzenreiter. Wie viele Menschen die Leistung tatsächlich beziehen, ist aber nicht bekannt.
Jugendliche wollen Mindestwahlalter von 18 Jahren abschaffen
Wahlrecht
Eine Gruppe Kinder und Jugendlicher hat vor dem Bundesverfassungsgericht Beschwerde gegen das Mindestwahlalter eingereicht. Die Gruppe kritisiert, dass viele politische Entscheidungen gegen die junge Generation getroffen würden und fordert ein Wahlrecht, das völlig ohne Altersgrenze auskommt.
Nordkorea droht mit dem Ausbau seiner Atomstreitmacht
Drohgebärden
Nordkoreas Militär hat mit Raketentests auf die Ankunft des Flugzeugträgers "USS George Washington" in Südkorea reagiert. Das kommunistische Regime zeigte auch anderweitig seine Verärgerung und drohte damit, seine "moderne Atomstreitmacht für die Selbstverteidigung" zu verstärken.
Umfrage
Türkische Bürger, die zu ihrem Ehepartner nach Deutschland ziehen wollen, müssen nach einem EuGH-Urteil keine Sprachtests absolvieren. Eine richtige Entscheidung?

Türkische Bürger, die zu ihrem Ehepartner nach Deutschland ziehen wollen, müssen nach einem EuGH-Urteil keine Sprachtests absolvieren. Eine richtige Entscheidung?