Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Politik

McAllister fordert von der FDP Bewegung beim Mindestlohn

15.12.2012 | 07:22 Uhr

Der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister fordert die FDP auf, die Einführung einer generellen Lohnuntergrenze nicht länger zu blockieren. "Wir sind für verbindliche Lohnuntergrenzen", sagte der CDU-Politiker dem Berliner "Tagesspiegel am Sonntag" unter Verweis auf den ein Jahr alten Beschluss eines CDU-Parteitags. "Und die FDP sollte sich bewegen."

Berlin (dapd). Der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister fordert die FDP auf, die Einführung einer generellen Lohnuntergrenze nicht länger zu blockieren. "Wir sind für verbindliche Lohnuntergrenzen", sagte der CDU-Politiker dem Berliner "Tagesspiegel am Sonntag" unter Verweis auf den ein Jahr alten Beschluss eines CDU-Parteitags. "Und die FDP sollte sich bewegen." In bestimmten Branchen und Regionen gebe es "inakzeptable Verwerfungen" auf dem Arbeitsmarkt. "Bezahlung von Arbeit hat auch etwas zu tun mit der Würde von Arbeit und der Menschen, die sie leisten."

Für den Fall eines Sieges bei der Landtagswahl Ende Januar kündigte McAllister Nachbesserungen beim Landesvergabegesetz an, das die Bedingungen für öffentliche Aufträge regelt. "Ich möchte, dass bestimmte soziale Mindeststandards stärker berücksichtigt werden", sagte der Christdemokrat.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
AfD in Essen - Gäste verhindern Siegesrede von Frauke Petry
AfD-Protest
Den Sieg von Frauke Petry wollten AfD-Mitglieder in einem Essener Biergarten feiern. Gäste machten ihnen allerdings einen Strich durch die Rechnung.
Hartz-IV-Empfänger müssen nicht als Kinderbetreuer arbeiten
Urteil
Das Landessozialgericht Rheinland-Pfalz hatte den Fall eines Mannes zu entscheiden, der früher Bankkaufmann war - und jetzt in die Kita sollte.
Warum ein Wohnungsbau-Programm für Flüchtlinge nötig wäre
Interview
Die Migrationsbeauftragte Aydan Özoguz (SPD) zur Unterbringung von Asylbewerbern, rechte Gewalt und die Notwendigkeit eines Einwanderungsgesetzes.
Varoufakis' Rücktritt erleichtert neue Gespräche mit Athen
Griechenland
Nach dem "Nein" zum EU-Sparkurs beim Referendum in Griechenland tritt Finanzminister Gianis Varoufakis zurück. "Minister no more", twitterte er.
Petry entmachtet AfD-Gründer Lucke, Partei rückt nach rechts
AfD
Der Parteigründer muss sich beim Essener AfD-Parteitag seiner Kontrahentin geschlagen geben. Mit der neuen Chefin rückt die Partei nach rechts
Fotos und Videos
7396303
McAllister fordert von der FDP Bewegung beim Mindestlohn
McAllister fordert von der FDP Bewegung beim Mindestlohn
$description$
http://www.derwesten.de/politik/mcallister-fordert-von-der-fdp-bewegung-beim-mindestlohn-id7396303.html
2012-12-15 07:22
Arbeit,Mindestlohn,McAllister,
Politik