Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Verkehr

Marode Brücken in NRW - im Kreuz Leverkusen drohen Staus

19.02.2013 | 00:21 Uhr
Marode Brücken in NRW - im Kreuz Leverkusen drohen Staus

Düsseldorf/Siegen.   Viele Autobahnbrücken in NRW sind stark sanierungsbedürftig. Allein auf der A 45 („Sauerlandlinie“) müssen in den nächsten Jahren 79 Autobahnbrücken saniert werden. Aktueller Fall: Die meistbefahrene Brücke im Autobahnkreuz Leverkusen (A1/A3) hält den Verkehrsbelastungen nicht mehr stand und muss saniert werden. Es drohen Staus.

Der Zustand der Autobahnbrücken in NRW wird immer bedrohlicher. Allein auf der A 45 („Sauerlandlinie“) müssen in den nächsten Jahren 79 Autobahnbrücken saniert werden. Um den Schwerlastverkehr der Industrie zu den Häfen zu gewährleisten, will NRW-Verkehrsminister Michael Groschek (SPD) am 8.März „Korridore“ festlegen, die abseits gesperrter Brücken ständig befahrbar sind.

Der weltweit agierende Siegener Maschinenbauer SMS Siemag hatte beklagt, dass seine oft mehr als 100 Tonnen schweren Transporte erhebliche Umwege fahren müssen, weil Brücken für Schwertransporte gesperrt wurden. Groschek kann aber nicht ausschließen, dass bei den Nachberechnungen von Autobahnbrücken in den nächsten Monaten weitere Einschränkungen notwendig werden.

Wegen der Sperrungen drohen Staus

„Das Gros der 375 kritischen Brücken in NRW ist auf Dauer nicht mehr standfest“ , sagte Groschek. Neuester Fall: Die meistbefahrene Brücke im Autobahnkreuz Leverkusen (A1/A3) hält den Verkehrsbelastungen nicht mehr stand und muss saniert werden. Die Folge: Es drohen Staus. Noch in dieser Woche wird das Tempo von 100 auf 60 km/h reduziert. Zudem werden die Fahrstreifen verengt und ein Verbot für Lkw über 44 Tonnen verhängt. In drei bis sechs Monaten soll die Baumaßnahme abgeschlossen sein.

Groschek betonte, dass die Belastungsgrenzen der Autobahnbrücke in Leverkusen weit überschritten sei und die Stahlkonstruktion dringend verstärkt werden müsse. Täglich fahren auf der A3 rund 160.000 Autos – davon 17.000 Lastwagen. Ein 40-Tonner verschleißt beispielsweise die Brücke so stark wie 60.000 Autos.

NRW braucht in den nächsten Jahren 3,5 Milliarden Euro

Der NRW-Verkehrsminister forderte kurzfristig ein Sofortprogramm des Bundes („Wir reparieren Deutschland“) für die Sanierung der Autobahnbrücken. Allein in NRW müssten in den nächsten zehn Jahren zusätzlich 3,5 Milliarden Euro investiert werden. Zur Finanzierung drängte Groschek auf eine verursacherbezogene Erhöhung der Lkw-Maut – auch für die Nutzung von Kommunalstraßen. „Sonst geht die Infrastruktur in die Knie“, sagte Groschek.

Der Experte im NRW-Bauministerium, Eckhard Maatz, kritisierte, dass beim Bau von Autobahnbrücken vor Jahrzehnten Material eingespart wurde. Derzeit werden jährlich 80 der insgesamt 800 Brücken in NRW nachberechnet. Groschek hält jede Großbrücke der A45 für kritisch. „Wie manche Menschen an Osteoporose leiden, so gilt das auch für viele Brücken“, sagte Groschek.

Deshalb müsse kurzfristig die Verstärkung oder auch der Ersatzbau von Autobahnbrücken „an vielen Stellen angepackt werden“. Sonst werde die europäische Verkehrsdrehscheibe NRW bald ausgebremst.

Winfried Goebels



Empfehlen
Themenseiten

Stau | SPD

Rund ums Thema
Kommentare
Kommentare
autoimport
Umfrage
Die Bundesregierung erwägt, Arzttermine zentral zu vergeben , um lange Wartezeiten zu verhindern. Eine gute Idee?

Die Bundesregierung erwägt, Arzttermine zentral zu vergeben , um lange Wartezeiten zu verhindern. Eine gute Idee?

 
Aus dem Ressort
NRW hat die kaputtesten Eisenbahnbrücken in ganz Deutschland
Verkehr
Die Grünen im Bundestag wollten es wissen, nun gab’s die Antwort. NRW bildet unter allen Bundesländern dass Schlusslicht, wenn es um den Zustand von Eisenbahnbrücken geht. Fast die Hälfte aller Brücken weisen Beschädigungen auf. Auf den Schienen droht der Verkehrsinfarkt.
US-Geheimdienst NSA meldet Patent auf Kindersitz an
Geheimdienstarbeit
Die Entwicklungsabteilung des US-Geheimdienstes NSA hat mit der Anmeldung einer Reihe von Patenten überrascht. Neben Erfindungen auf den Gebieten Datenverschlüsselung und Übersetzung wurde auch ein Patent für einen Autokindersitz angemeldet, der sich über die Jahre der Größe des Kindes anpasst.
Ukraine führt 1,5 Prozent Kriegssteuer auf Einkommen ein
Ukraine
Das Parlament in Kiew hat am Donnerstag das Rücktrittsgesuch von Regierungschef Jazenjuk abgelehnt und eine Kriegsabgabe von 1,5 Prozent auf alle steuerpflichtigen Privateinkommen im Land eingeführt. Derweil hat die ukrainische Führung eine eintätige Waffenruhe im umkämpften Osten angekündigt.
Gericht lehnt Zschäpes Befangenheitsantrag im NSU-Prozess ab
NSU-Prozess
Das Oberlandesgericht München hat den Befangenheitsantrag von Beate Zschäpe abgelehnt. Die Verteidiger der Hauptangeklagten im NSU-Prozess hatten geltend gemacht, dass der Senat einen Zeugen einseitig befragt habe. Die Bundesanwaltschaft nannte den Antrag "absurd"
Türken wählen vier Tage in der Messe Essen ihren Präsidenten
Wahlen
Wahl-Premiere: Bis zu 215.000 türkische Wahlberechtigte können ab Donnerstag ihre Stimme an vier Tagen in Essen abgeben. Die Stadt rechnet mit bis zum 40.000 Menschen täglich. Die Lage schätzt sie mit Blick auf deutlich größeren Andrang bei Veranstaltungen wie der Motorshow als entspannt ein.