Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Regierungssitz

Lindner fordert SPD auf, sich von Steinbrück zu distanzieren

07.01.2013 | 14:37 Uhr
Lindner fordert SPD auf, sich von Steinbrück zu distanzieren
Christian Lindner will das Dilemma der NRW-SPD ausnutzen: Sie muss sich zwischen ihrer eigenen Position und dem SPD-Kanzlerkandidaten entscheiden.Foto: dapd

Düsseldorf.  Die FDP will den kompletten Abzug der Bundesregierung aus Bonn zum Thema im Landtag machen. Zuvor hatte SPD-Kanzlerkandidat einen Umzug der verbliebenen Ministerien zum Thema gemacht. Im vergangenen Jahr hatten sich SPD, Grüne, CDU und FDP in NRW gegen einen Umzug ausgesprochen.

Die nordrhein-westfälische FDP will die von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück ins Rollen gebrachte Diskussion über einen kompletten Regierungsabzug aus Bonn im Landtag thematisieren. Ein ehemaliger gemeinsamer Beschluss von SPD, Grünen, CDU und FDP für den Erhalt beider Regierungssitze solle in der Plenarwoche Ende Januar wieder eingebracht werden, kündigte Fraktionschef Christian Lindner am Montag in Düsseldorf an. "Um auch Sozialdemokraten und Grünen Gelegenheit zu geben, sich von Herrn Steinbrück zu distanzieren."

Steinbrück hatte sich am Wochenende für einen schrittweisen Abzug der Bonner Ministerien nach Berlin ausgesprochen. "Das ist auf den ersten Blick populär", sagte Lindner. Die Kosten für einen Komplettumzug würden allerdings unterschätzt und die Aufwendungen für den doppelten Regierungssitz im Gegenzug überschätzt. Die angestoßene Debatte schade dem Standort Nordrhein-Westfalen, und die FDP bleibe bei ihrer klaren Position für den Erhalt der Arbeitsteilung zwischen Bonn und Berlin. (dapd)    

Kommentare
08.01.2013
10:36
Furzknoten
von wohlzufrieden | #19

Nach bisher unbestätigten Meldungen wurde für Herr Niebel schon eine Zeitarbeitstätigkeit als Teppichknüpfer gefunden...

1 Antwort
:)
von erbsenzaehler | #19-1

:)

Funktionen
Aus dem Ressort
Ministerin Schäfer: Städte sollen Elternbeiträge erstatten
Erziehung
NRW-Familienministerin Ute Schäfer hat sich im Kita-Streiks eingeschaltet und fordert, schnell an den Verhandlungstisch zurückzukehren.
SPD-Landtagsabgeordneter Serdar Yüksel legt Einkünfte offen
Politik
Der SPD-Politiker Serdar Yüksel bezieht offenbar neben seinen Bezügen als Landtagsabgeordneter keine weiteren Einkünfte.
14-jähriger Österreicher muss wegen IS-Unterstützung in Haft
IS-Terror
Er ist erst 14 Jahre alt, aber wollte für den IS in den Krieg ziehen: Ein junger Österreicher muss wegen Unterstützung der Terrorgruppe ins Gefängnis.
Kaum Chancen in Deutschland für ein neues Homo-Eherecht
Gleichstellung
Mehrheit für Homo-Ehe in Irland belebt Diskussion in Deutschland. Aber die Union blockiert die volle Gleichstellung von homosexuellen Partnerschaften
Bundespolizei kontrolliert deutsche Grenzen vor G7-Gipfel
Kontrollen
Vor dem G7-Gipfel im Juni kontrolliert die Bundespolizei seit Dienstag die Staatsgrenzen zu Österreich und Tschechien – aber nur stichprobenartig.
article
7456245
Lindner fordert SPD auf, sich von Steinbrück zu distanzieren
Lindner fordert SPD auf, sich von Steinbrück zu distanzieren
$description$
http://www.derwesten.de/politik/lindner-fordert-spd-auf-sich-von-steinbrueck-zu-distanzieren-id7456245.html
2013-01-07 14:37
Landtag,Bundestag,Nordrhein-Westfalen,SPD,Peer Steinbrück,FDP,Christian Lindner
Politik