Das aktuelle Wetter NRW 18°C
NRW

Hannelore Kraft wirbt in Davos für Bottrop – und für sich

21.01.2015 | 17:44 Uhr
Hannelore Kraft wirbt in Davos für Bottrop – und für sich
Gestern noch in Düsseldorf, heute in Davos: NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hält beim Weltwirtschaftsforum einen Vortrag über „Innovation City“ – den ökologischen Umbau eines ganzen Stadtviertels in Bottrop.Foto: Archiv/getty

Düsseldorf.   Hannelore Kraft sucht als Rednerin beim Weltwirtschaftsforum in Davos gezielt die große Bühne. „Innovation City“ als internationale Marke.

Noch im vergangenen Jahr musste sich Hannelore Kraft häufiger den Vorwurf der Opposition anhören, sie betreibe eine „Selbstverzwergung“. Mit der Ansage, „nie, nie Kanzlerkandidatin“ der SPD werden zu wollen und ihrer unverhohlenen Abneigung gegen die rauen Sitten der Bundespolitik verkaufe die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin das bevölkerungsreichste Bundesland unter Wert, so der Vorhalt.

Gleich zu Beginn des neuen Jahres scheint Kraft nun den Beweis antreten zu wollen, dass ihre feste Verankerung an Rhein und Ruhr keineswegs mit einer Provinzialisierung einhergehen muss.

„Innovation City“ findet Interesse

So reiste Kraft nach Informationen dieser Zeitung am Mittwoch zum Weltwirtschaftsforum nach Davos – der Großbühne für Top-Manager, Spitzenpolitiker und Wissenschaftler aus der ganzen Welt. Erstmals wird Kraft im Rahmen eines dreitägigen Aufenthalts in dem luxuriösen Schweizer Wintersportort als Rednerin bei dem Forum auftreten.

Weltwirtschaftsforum
Ideen gegen Krisen gesucht - Rekordteilnahme in Davos

Kriege, radikaler Islamismus, die Kluft zwischen Arm und Reich: An Problemen mangelt es nicht beim Weltwirtschaftsforum - nur an Lösungen.

Neben anderen Terminen hält die Sozialdemokratin an diesem Donnerstag beim Forum „Zukunft der urbanen Entwicklung“ einen Vortrag über die Innovation City Bottrop. Der ökologische Großumbau eines bestehenden Stadtviertels in Zusammenarbeit von Stadt, Wissenschaft und Wirtschaft hatte das Interesse der Organisatoren geweckt.

Auftritt mit Symbolgehalt

Davos trifft Bottrop. Krafts Auftritt im Kreise der wichtigsten Staaten- und Konzernlenker taugt auch zum Symbol. Die 53-Jährige will sich in der zweiten Hälfte ihrer Amtszeit in Düsseldorf erkennbar nicht mehr allein auf ihren bildungspolitischen Ansatz „Kein Kind zurücklassen“ oder das Wehklagen über die Haushaltsnöte Nordrhein-Westfalens reduzieren lassen. Schon bei ihrer Jahresauftakt-Pressekonferenz in Düsseldorf in der vergangenen Woche war dieses Bestreben durchgeschimmert.

Lesen Sie auch:
Warum die NRW-Wirtschaft immer weiter zurückfällt

Zuwenig Investitionen in Bildung und Entwicklung, fehlende Infrastruktur: Nordrhein-Westfalen lässt sich von Wachstumsregionen wie Bayern,...

Die sonst so bodenständige Mülheimerin erklärte dort in ungewohnter Diktion, NRW solle für Unternehmensgründer „the place to be“ werden – eine Region also, wo man unbedingt vertreten sein müsse. Das schweizerische Davos ist für Kraft kein Neuland. Erstmals reiste sie nach ihrem Wahlsieg im Jahr 2012 zu den Eidgenossen – als Ehrengast des Ökonomie-Professors und Forumsgründers Klaus Schwab. 2013 nahm sie ebenfalls teil. Nun der erste Auftritt als Rednerin, dazu mit einem bislang eher regional beachteten Thema.

Dienstreise nach Lateinamerika

Der Ökonomin Kraft kommt zugute, dass sie einst am renommierten King’s College in London studiert hat und fließend Englisch spricht. Zudem scheint der ehemaligen Europaministerin, die sehr beachtlich Französisch spricht und für eine Ende des Jahres geplante Lateinamerika-Dienstreise eigens noch einen Spanisch-Crashkurs belegen will, das internationale Parkett zu behagen.

Gehalten werden soll die neue Tonlage offenbar kommende Woche bei Krafts erster Regierungserklärung im Landtag seit über zwei Jahren. Das ambitionierte Thema: „Gestaltung des digitalen Wandels in Nordrhein-Westfalen.“

Tobias Blasius

Kommentare
23.01.2015
12:01
Hannelore Kraft wirbt in Davos für Bottrop – und für sich
von woelly | #4

Wer soll denn da noch kommen, wenn ander NRW verlassen? Das Arrangement kommt deutlich zu spät!

Funktionen
Fotos und Videos
article
10260445
Hannelore Kraft wirbt in Davos für Bottrop – und für sich
Hannelore Kraft wirbt in Davos für Bottrop – und für sich
$description$
http://www.derwesten.de/politik/kraft-wirbt-in-davos-fuer-bottrop-und-fuer-sich-id10260445.html
2015-01-21 17:44
Politik