Das aktuelle Wetter NRW 13°C
SPD-Parteitag

Kraft will Kanal-TÜV vor allem „bürgerfreundlich“ gestalten

Das strikte Rauchverbot in Kneipen kommt nun doch
Auch in den Eckkneipen werden Raucher künftig nach draußen gehen müssen, wenn sie qualmen wollen.Foto: dapd

Beim umstrittenen Kanal-TÜV rückt die SPD von einer allgemeinen Prüfpflicht für alle Hausbesitzer ab. Bundesvorgaben sollten für private Haushalte „ohne starre Überprüfungspflichten“ umgesetzt werden, kündigte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft in ihrer Parteitagsrede an. Auch bei der Dichtigkeitsprüfung für private Abwasserkanäle in Wasserschutzgebieten müsse es „angemessene Fristen“ und verbraucherfreundliche Lösungen geben, sagte die Ministerpräsidentin.

Abwasser
So funktioniert der umstrittene Kanal-TÜV

Rot-Grün will bis 2026 alle privaten Abwasserkanäle einer Dichtheitsprüfung unterziehen. Hausbesitzer sollten allerdings nichts überstürzen und lieber auf genaue Anweisungen der Kommune warten. Wir haben die wichtigsten Fragen zum Thema zusammengetragen.

Vor zwei Wochen hatten die Umweltexperten der Fraktionen eine Prüfpflicht für alle Hausbesitzer gefordert. Die Überprüfung eines privaten Abwasserkanals kostet bis zu 800 Euro. Kraft, die mit 99 Prozent der Stimmen als Landeschefin der SPD wiedergewählt wurde, widersprach Berichten, die Koalition habe sich bereits auf konkrete Änderungen beim Kanal-TÜV verständigt. Sie stehe zum Versprechen aus dem Wahlkampf, eine bürgerfreundliche Regelung zu finden.

Theo Schumacher

  1. Seite 1: Das strikte Rauchverbot in Kneipen kommt nun doch
    Seite 2: Kraft will Kanal-TÜV vor allem „bürgerfreundlich“ gestalten

1 | 2

Facebook
Kommentare
08.10.2012
13:47
Das strikte Rauchverbot in Kneipen kommt nun doch
von DerBiker72 | #128

Volkserziehung...wer sich in der Politik umschaut, wird den Begriff öfter haben.

Und jetzt nochmal Frage:
wenn ich getrennte Lokale habe, die entsprechend ausgewiesen sind - also Raucherkneipe oder Nichtraucherkneipe, was imho mit einer Entscheidungsfreiheit von sowohl Gastronom, als auch Gast zu tun hat, meine Frage an euch:

Welcher Raucher hat Probleme eine Nichtraucherkneipe vorzufinden?
Welcher Nichtraucher haat Probleme eine Raucherkneipe vorzufinden?

Wohlgemerkt - man kann es sich aussuchen wohin....

2 Antworten
Das strikte Rauchverbot in Kneipen kommt nun doch
von Catman55 | #128-1

Ich als Nichtraucher habe Probleme eine Nichtraucherkneipe zu finden. Wo verstecken die sich????

Das strikte Rauchverbot in Kneipen kommt nun doch
von RaucherNRW | #128-2

An Catman 55: Aus welcher Stadt kommen Sie denn? In Dortmund kann ich Ihnen Nichtraucherkneipen nennen...

06.10.2012
11:42
Das AUS der Eckkneipe?
von Frosch1abc | #127

Wollen SPD und Grüne mit dem Nichtraucherschutz eine Volkserziehung vornehmen?

Hier muss man Kompromisse für beide Seiten, Nichtraucher und Raucher finden.

Ein Wirt sowie ein Gast müssen selber entscheiden können.
Hinweisschilder an der Tür, würde für jeden Klarheit schaffen!

Betrete ich diese Gaststätte oder nicht.

All diese Vorhaben sowie bei der Unsinnigen Dichtheitsprüfung, tragen immer diesen grünen Stempel.

Aber die nächsten Wahlen kommen, daran sollten diese Parteien einmal denken. Die Mehrheit in NRW hat nicht die Grünen gewählt!

06.10.2012
07:42
Alles - dicht - in - NRW
von Frosch1abc | #126

Hat die rot-grüne NRW Regierung bei der Dichtheitsprüfung den Überblick verloren?

Landesumweltminister Johannes Remmel (Grüne) will Hauseigentümer in Nordrhein-Westfalen nun doch flächendeckend dazu verpflichten , ihre Abwasserrohre zu überprüfen (Presse berichtete).

Vor der Wahl hatte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) noch Ausnahmen umrissen. Demnach sollte die Dichtheitsprüfung schwerpunktmäßig für Gewerbeunternehmen und große Wohneinheiten gelten: „Ein- und Zweifamilienhäuser würde ich erst einmal davon ausnehmen“, sagte Kraft während einer Diskussionsrunde in der Lübbecker Stadthalle.

Nordrhein-Westfalens CDU-Generalsekretär Bodo Löttgen sieht in den Worten der Ministerpräsidentin nunmehr „nichts als leere Wahlkampfparolen“. Inzwischen zeige die Landesregierung ihr wahres Gesicht.

Mitglieder der mittlerweile 70 Bürgerinitiativen setzten große Hoffnungen in eine Lösung, die eine Prüfung nur bei begründetem Verdacht notwendig werden lasse.

05.10.2012
08:03
Das strikte Rauchverbot in Kneipen kommt nun doch
von goela | #125

Und als nächstes kommt dann das strikte Rauchverbot in den eigenen vier Wänden ... ?

1 Antwort
Das strikte Rauchverbot in Kneipen kommt nun doch
von RaucherNRW | #125-1

Wenn unser Weicheivolk sich nicht wehrt ganz bestimmt...

05.10.2012
01:14
Das strikte Rauchverbot in Kneipen kommt nun doch
von MasterLangi | #124

Schonmal für alle Wirte aus Dortmund

http://www.jobcenterdortmund.de/

1 Antwort
Das strikte Rauchverbot in Kneipen kommt nun doch
von RaucherNRW | #124-1

Ganz traurig dieser Kommentar!

05.10.2012
01:05
Das strikte Rauchverbot in Kneipen kommt nun doch
von Rike57 | #123

Wieder so ein diktatorisches Gesetz.Demokratie hat auch was mit Selbstbestimmung zu tun!
Wie haben wir es nur bis ins Jahr 2012 geschaft, ohne all die Bevormundungen der Politiker?!
Nun müsen wir noch die Fast Food Ketten verbieten, das Essen macht dick und ist ungesund!Cola und Limo abschaffen.Warum darf der Wirt eigentlich noch Bier und Schnaps verkaufen?Auch das sind Suchtmacher, die andere gefährden, besonders, wenn man nach dem Genuss noch Auto fährt!
Na, wenn Euch die Jugend und die Kinder, so sehr am Herzen liegen, dann setzt mal den Jugendschutz durch!Von wegen Alkoholverkauf an diese!Kinder und Jugendheime wieder aufmachen.Für bessere Bildung sorgen.Auch für Kinder mit armen Eltern.Was an den Schulen heute geboten wird, ist gegen früher, lächerlich!

3 Antworten
Fast Food, Cola, Limo, Bier, Schnaps, Jugendschutz, Bildung.....
von misterjones | #123-1

Ich zitiere mal Ihren eigenen Text zum Thema: "Ich weiß nicht, warum hier immer Äpfel mit Birnen verglichen werden!"

Na, dann denken Sie mal darüber nach!

Das strikte Rauchverbot in Kneipen kommt nun doch
von DerBiker72 | #123-2

@Rike: 100% Zustimmung. Selbst(mit)bestimmung_Demokratie. Dieses o.g. Gesetz ist nur wieder ein weiterer Aushebler . Ich frag mich bei allen Diskussionen immer sehr, warum - wenn der Punkt getrennte Lokale (Raucher oder Nichtraucher) besteht und jeder doch die freie Wahl treffen kann wohin er geht- das seltsamerweise von einer gewissen Fraktion hier entweder nicht kommentiert sprich überlesen wird, oder warum man das Pro-Nichtraucher zu argumentieren versucht. Ausserdem ist hier mal wieder gelöscht worden...

Das strikte Rauchverbot in Kneipen kommt nun doch
von Catman55 | #123-3

@DerBiker72 | #123-2

Leider hat man keine (?) Wahl. Jedenfalls habe ich praktisch keine NR-Kneipe mehr gefunden. Restaurant nicht nicht das Gleiche! Denn seltsamerweise haben die Kneipenwirte die Raucher überproportional bevorzugt. Ich weis gar nicht, warum sie das so verwundert? Niemand verbietet ihnen das Rauchen - es wird nun nur etwas mehr Rücksichtnahme mit sanfter Gewalt eingefordert, da es ja anders offenbar nbicht machbar war. Finde ich jetzt auch nicht besonders gut, weil andersrum einseitig, aber eine andere funktionierende Lösung hat wohl Niemand parat.

04.10.2012
09:09
Das strikte Rauchverbot in Kneipen kommt nun doch
von Catman55 | #122

1999 kostet der halbe Liter Bier 1,24 DM. 2010 kostete er bereits 2,85 €. Das ist über das vierfache. Selbst wenn einen das nicht erschreckt, wird man doch viel weniger trinken (müssen). Es ist klar, das sich so nicht alle Kneipen halten können.

Etwas entgegenwirken, könnte man durch Erhöhung der Gästezahlen. Z.B. in Form der Nichtraucher, die ca 75% der Bevölkerung ausmachen. Jetzt werden natürlich nicht gleich alle NR in die Kneipen strömen. Immerhin gilt es für die vielen Kneipenbesitzer ihr Image als Stinkerbuden abzulegen.

2 Antworten
Das strikte Rauchverbot in Kneipen kommt nun doch
von jogy163 | #122-1

ich hatte selbst eine Kneipe über 30 Jahre, die aussagen die sie hier bringen glauben sie doch nicht sonst muß ich sagen herzliches Beileit, und solche wie Sie habe ich genugkennengelernt 1 Bier im Monat am Sonntag nach dem Gottesdienst, und nur am lestern,
wiel sie Neidisch sind auf andere die Spaß haben.

Das strikte Rauchverbot in Kneipen kommt nun doch
von Catman55 | #122-2

@jogy163 | #122-1

Sorry, dass ich die Quelle nicht genannt habe. Aber ich hatte auch erwartet, dass man so schlau ist, selbst zu googlen. Wenn wirklich so lange eine Kneipe hatten (?) sollten sie die Preise doch noch kennen. Vergesslich?

Ich bin am lästern, weil IHR mich ausgesperrt habt! Ich vertrage Rauch nun mal sehr schlecht. Außerdem ist dieser sehr gesundheitsschädigend. Aber da sage ich ihnen ja nichts neues.

Spaß kann man auch ohne den Gestank haben. Ich kann wirklich nicht nachvollziehen, warum SIE jahrelang eine Minderheit bevorzugt habt und noch weniger kann ich verstehen, warum IHR nun rum jammert.

Quelle: http://www.was-war-wann.de/historische_werte/bierpreise.html

04.10.2012
08:51
Das strikte Rauchverbot in Kneipen kommt nun doch
von Catman55 | #121

@Hugo60

Dass die Kneipen existenzbedroht sind, wegem dem lange notwendigen Rauchverbot, glauben sie doch im Ernst nicht wirklich? Die Bedrohung ist eine ganz andere und eher bei den enorm gestiegenen Bierpreisen zu suchen. Das Kneipensterben hat ca 1985 begonnen, vermutlich sogar noch viel früher. Wenn es jetzt endlich "Klare Kante" mit dem NR-Schutz gibt, dann sind möglicherweise Kneipen davon betroffen, die viel investiert haben. Die häufigste Investition lag aber im Anbringen eines Raucherclubschildes. Das zählt also nicht wirklich.

http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Bierverbrauch-DEU-jeKopf.png

1 Antwort
Das strikte Rauchverbot in Kneipen kommt nun doch
von DerBiker72 | #121-1

Das wollen hier ja manche gar nicht hören und wird zum Teil daran festgemacht, weil in Raucherkneipen Menschen rauchen könnten oder vor die Tür gehen müssten und deswegen wegblieben. Mag jedem seine Meinung sein, liegt aber unterm Tellerrand. Wer mit Gastronomen zu tun hat oder welche kennt, bekommt da ganz andere Dinge zu hören, die explizit mit dem letzten Schritt einer Schliessung zu tun haben.

04.10.2012
07:44
Das strikte Rauchverbot in Kneipen kommt nun doch
von misterjones | #120

@HugoMitDerSchwarzenLunge

Sie glauben doch selbst nicht, dass Kneipen schließen müssen, weil die Leute zum Rauchen vor die Tür gehen. Das ist pure Polemik von Nikotinikern, die um ihre Bequemlichkeit fürchten.


1 Antwort
Das strikte Rauchverbot in Kneipen kommt nun doch
von Volksentscheid | #120-1

Keine Polemik.Eher Fakt von betroffenen Gastronomen die um ihre Existenz bangen.
Hier um die Ecke gibts ein alteingesessenes ital. Restaurant mit Raucherbereich.Letzerer immer Rappelvoll,ohne Reservierung nix zu bekommen,der NR Bereich dagegen überschaubar.

Fazit des Inhabers(nix mit Pacht,Eigentum!):Gäste zum Rauchen vor die Tür zu schicken,entspricht nicht seinem Bild der Gastfreundschaft,stört die Nachbarn und bringt Unruhe in einen geselligen Abend,Ja..und die Raucher würden wegbleiben,vor dem Umbau in R/NR Bereich gab es erhebliche Umsatzeinbußen.Bei einer Gesetzesänderung macht er def.dicht und setzt sich zur vorzeitigen Ruhe.Toll..4 Servicekräfte+2 Köche in Vollzeitanstellung(er beschäftigt prinzipiell nur gelernte Restaurantfachkräfte/Köche mit dementspr.Bezahlung) haben dann den umfassensten NR Schutz überhaupt:die Arbeitslosigkeit.

04.10.2012
00:01
Das strikte Rauchverbot in Kneipen kommt nun doch
von Hugo60 | #119

@RudolphMitDerRotenNase

Sie nehmen die Existenzängste von Kneipenbesitzern nicht ernst und reden sie klein-
Das ist ziemlich mies.

Noch mieser: offensichtlich betreten Sie nie eine solche Kneipe, denn dann wüssten Sie, dass die Leute dort nicht nur einen Plausch halten wollen, sondern auch gerne dabei eine Zigarette rauchen wollen.
Aber das verstehen Sie nicht.

Sie verbieten Leuten ein Selbstbestimmungsrecht, ohne in irgendeiner Weise betroffen zu sein.
Das ist noch mieser. Das ist fies.

Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Aus dem Ressort
CDU und SPD für großes Bündnis im Ruhrparlament
RVR
Vertreter von CDU Ruhr und Ruhr-SPD haben dem Koalitionsvertrag mit den Grünen einstimmig zugestimmt. Frank Baranowski (SPD) kritisiert seinen Parteifreund, NRW-Innenminister Ralf Jäger, für seine Haltung im RVR-Streit : Der Minister habe nichts gegen das „Demokratiedefizit“ im Ruhrparlament getan.
EU-Gipfel stellt mit Klima-Kompromiss globale Weichen
EU-Gipfel
Weniger CO2, mehr erneuerbare Energien: Die Staats- und Regierungschefs der EU haben in zähen Verhandlungen einen Kompromiss zum Klimaschutz gefunden. Die Ziele für das Jahr 2030 werden zum Teil abgesenkt, sollen aber trotzdem den Ton angeben.
Schweden beendet tagelange Jagd auf mysteriöses U-Boot
U-Boot
Eine Woche hat das schwedische Militär in den Stockholmer Schären nach einem mysteriösen Unterwasserfahrzeug gesucht. Medien hatten spekuliert, dass es sich um ein russisches U-Boot handelt. Am Freitag wurde die Suche abgebrochen. Das verdächtige Objekt hat Schweden vermutlich verlassen.
Furcht vor islamistischen Einzeltätern in Deutschland
Attentat
Die Schüsse im kanadischen Parlament hallen in Deutschland nach. Die Bundesregierung geht von einer „hohen Gefährdung“ aus, die seit einiger Zeit wächst. Sie sei derzeit aber nicht konkret. Die Sicherheitsbehörden schließen islamistische Anschläge vor allem durch Einzeltäter nicht aus.
Terrormiliz IS verdient mit Öl täglich eine Million Dollar
IS-Terror
Erpressung, Plünderung und Handel auf dem Öl-Schwarzmarkt: Auf illegalen Wegen verdient der Islamische Staat Millionen und kann so seinen Krieg finanzieren. Das jedenfalls behaupten die USA. Die USA wollen den Islamisten nun die Geldhähne zudrehen.