Kommunalwahlen in Belgien als Test für flämische Separatisten

In Belgien gelten die Kommunalwahlen am (heutigen) Sonntag als Test für separatistische Bestrebungen in der nördlichen Region Flandern. Besonders gespannt sind Beobachter auf die Ergebnisse in der wohlhabenden Hafenstadt Antwerpen, wo Bart De Wever für die Neu-Flämische Allianz Bürgermeister werden will. Seine Partei strebt ein unabhängiges Flandern an.

Brüssel (dapd). In Belgien gelten die Kommunalwahlen am (heutigen) Sonntag als Test für separatistische Bestrebungen in der nördlichen Region Flandern. Besonders gespannt sind Beobachter auf die Ergebnisse in der wohlhabenden Hafenstadt Antwerpen, wo Bart De Wever für die Neu-Flämische Allianz Bürgermeister werden will. Seine Partei strebt ein unabhängiges Flandern an. De Wever rechnet bei einem guten Wahlergebnis mit der Möglichkeit, Antwerpen als Basis für die nächsten föderalen Wahlen 2014 zu nutzen. Trotz positiver Umfrageergebnisse sagte De Wever am Sonntag, "man ist sich nie ganz sicher. Wenn die Wahllokale schließen, dann wird man nervös, dann ist man im Zentrum des Sturms."

Erste Ergebnisse werden nach 20.00 Uhr MESZ erwartet.

© 2012 AP. All rights reserved