Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Verfassungsbeschwerde

Klage gegen Volkszählung

14.07.2010 | 18:06 Uhr
Klage gegen Volkszählung

Essen. Bürgerrechtler reichen am Freitag eine Verfassungsbeschwerde gegen die Volkszählung 2011 ein.

Sie werfen der Bundesrepublik vor, zu tief in die Privatsphäre der Bürger blicken zu wollen. Mehr als 10 000 Bürger haben in den letzten zwei Wochen die Beschwerde per Online-Votum unterstützt. Der „Zensus 2011” ist Teil einer EU-weiten Volkszählung. Ermittelt werden soll stichprobenartig, wie viele Menschen in einem Land oder in einer Stadt leben, wie sie leben, wohnen und arbeiten. Im Mai 2011 soll die große Befragung starten. Wer dann einen Fragebogen bekommt, ist zum Ausfüllen verpflichtet. Darin stehen unter anderem Fragen zum Familienstand, zum Beruf, zum Schulabschluss und zur eigenen Immobilie.

Matthias Korfmann


Kommentare
08.01.2011
00:45
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #10

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

08.01.2011
00:41
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #9

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

12.08.2010
19:45
Klage gegen Volkszählung
von Fassblender | #8

Kann ich mich da auch verpixeln lassen?

12.08.2010
16:14
Klage gegen Volkszählung
von Daniel | #7

Wie lustig, die ganzen Schmarotzer hier rufen wieder einmal zum Boykott auf. Wie immer schön auf den Staat schimpfen und am Anfang des Monats bei der Arge stehen, bzw. Kindergeld oder Rente kassieren. Immer das gleiche **** hier.

12.08.2010
11:24
Klage gegen Volkszählung
von dschidschi5 | #6

Was ist so schlimm daran, dass der Staat mal wissen möchte, für wieviele Leute er zu planen hat?
Offensichtlich hat hier jeder irgendetwas zu verbergen. Oder ist das nur pubertäres ich bin sowieso gegen alles ?

15.07.2010
13:24
Klage gegen Volkszählung
von gunderbaum | #5

#2:
Bei mir ist nichts zu holen.

14.07.2010
23:49
Klage gegen Volkszählung
von Lanzelot II | #4

Diese elaborierte Bundesregierung sollte BESSERES zu tun haben, als eine dumme Volkszählung ins Leben zu rufen und ich rufe A L L E
Bürger zum Boykott auf !!!

Das Land strebt durch falsche Politik immer mehr dem Abgrund zu und wieder werden / sollen Millionen investiert werden, was Volkszählung heißt !

14.07.2010
23:44
Klage gegen Volkszählung
von v. Lambertozzi | #3

# 2

Was macht der Bürger, der dieses dämliche, unnötige Unterfangen boykottiert und mittellos ist ??

Bei der letzten Volkszählung habe ich boykottiert und werde es wieder machen, wozu gibt es Einwohnermeldeämter ?
Ich lasse mich von diesen Nieten nicht entmündigen !!!

14.07.2010
21:45
Klage gegen Volkszählung
von Anne | #2

@DerWesten: Anstatt zu berichten, was andere am Freitag machen, solltet ihr recherchieren und berichten, was andere längst getan haben - Verfassungsbeschwerde wurde nämnlich schon vor Wochen eingelegt, siehe hier: http://www.ferner.eu/?p=2380

an die #1: Das gibt ein Bußgeld. 5000 Euro.

14.07.2010
18:33
Klage gegen Volkszählung
von gunderbaum | #1

Die können mir 100 Bogen schicken. Alles in den Müll. Basta.

Aus dem Ressort
Papst Franziskus fordert in Osterbotschaft Frieden
Kirche
Papst Franziskus und viele Bischöfe zeigten sich zu Ostern besorgt über Kriege und Gewalt. Auch das Flüchtlingselend war ein Thema. Mehrere deutsche Oberhirten treibt noch eine andere Debatte um: Sie bezogen Position gegen Sterbehilfe und forderten mehr Hospiz- und Palliativbegleitung.
Tote bei Kämpfen in der Ostukraine - Moskau beschuldigt Kiew
Ukraine-Krise
Wieder fließt Blut in der Ostukraine, von österlicher Ruhe kann keine Rede sein. Die OSZE spricht von einer schwierigen Lage in der russischsprachigen Region: Die nach Moskau orientierten Uniformierten würden ihre Waffen nicht einfach niederlegen. Und auch Russland schickt warnende Töne.
Bundesagentur will Kleinbeträge nicht mehr eintreiben
Jobcenter
Manchmal sind es 20 bis 30 Euro, manchmal nur wenige Cent - bei der Rückforderung von zu viel gezahlter Hartz-IV-Unterstützung sind Jobcenter penibel. Oft sind die Kosten für das Eintreiben höher als der zurückgeforderte Betrag. Das soll sich jetzt ändern.
Starker Zustrom von Asylsuchenden hält an
Flüchtlinge
Der starke Zustrom von Asylsuchenden nach Deutschland hält an. Insgesamt 37 820 Menschen stellten in den ersten drei Monaten dieses Jahres nach Angaben des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg einen Asylantrag.
Großteil syrischer C-Waffen abtransportiert oder vernichtet
Konflikte
Etwa 80 Prozent der syrischen Chemiewaffen sind abtransportiert oder vernichtet worden. Das erklärte die UN-Sonderbeauftragte für die Operation, Sigrid Kaag, am Samstag nach Angaben der Vereinten Nationen.
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?