Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Politik

Jungliberale verärgert über neue Unstimmigkeiten in FDP-Führung

26.10.2012 | 08:07 Uhr
Foto: /dapd/Markus Hibbeler

Der FDP-Nachwuchs ruft Partei- und Fraktionsspitze der Liberalen auf, angesichts schlechter Umfragewerte an einem Strang zu ziehen. Der Vorsitzende der Jungen Liberalen, Lasse Becker, zeigte sich am Freitag verärgert über neue Unstimmigkeiten innerhalb der Partei.

Baden-Baden (dapd). Der FDP-Nachwuchs ruft Partei- und Fraktionsspitze der Liberalen auf, angesichts schlechter Umfragewerte an einem Strang zu ziehen. Der Vorsitzende der Jungen Liberalen, Lasse Becker, zeigte sich am Freitag verärgert über neue Unstimmigkeiten innerhalb der Partei. Er könne "verstehen", dass nach dem Streit ums Betreuungsgeld wieder Zweifel am Spitzenpersonal der FDP laut werden, sagte Becker im Südwestrundfunk (SWR).

Es sei "falsch" gewesen, dass Fraktionschef Rainer Brüderle zugesichert habe, den Unions-Wunsch zu erfüllen, nachdem Parteichef Philipp Rösler das von der Finanzierbarkeit abhängig gemacht habe. Tatsache sei, dass es im Koalitionsvertrag für das Betreuungsgeld einen Haushaltsvorbehalt gebe, sagte Becker. Die Spitzen von Partei und Fraktion der FDP "sollten sich erst mal absprechen, auf welches Tor sie spielen, bevor man überhaupt mit dem Spielen anfängt", riet Becker.

Im jüngsten Wahltrend des Magazins "Stern" und von RTL war die FDP auf drei Prozent zurückgefallen. Im neuen ARD-"Deutschlandtrend" dümpeln die Liberalen unverändert bei vier Prozent.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
7230780
Jungliberale verärgert über neue Unstimmigkeiten in FDP-Führung
Jungliberale verärgert über neue Unstimmigkeiten in FDP-Führung
$description$
http://www.derwesten.de/politik/jungliberale-veraergert-ueber-neue-unstimmigkeiten-in-fdp-fuehrung-id7230780.html
2012-10-26 08:07
Parteien,FDP,Betreuungsgeld,Becker,
Politik