Jeder Zehnte studiert an Privathochschule

Düsseldorf..  An nordrhein-westfälischen Privathochschulen steigt die Zahl der Studenten stärker als an anderen Universitäten und Fachhochschulen.

So studieren im Winter­se­mester 2014/15 rund 67 200 Personen an einer privaten Hochschule. Das entspricht ei­nem Anstieg von 14,9 Prozent im Vergleich zum Wintersemester davor, wie das Statistische Landesamt mitteilte.

Hochschulen in öffentlicher oder kirchlicher Trägerschaft hatten dagegen nur einen Zuwachs um 2,6 Prozent auf rund 644 600 Studierende. Damit be­sucht gut jeder zehnte Student in Nordrhein-Westfalen eine private Hochschule.

Die größte Privathochschule mit Sitz in Essen ist die FOM Hochschule für Ökonomie und Management. Deren mehr als 32 700 Studierende können allerdings bundesweit an mehr als 30 Standorten berufsbegleitende Studiengänge belegen.

In den letzten fünf Jahren hat sich die Zahl der Studierenden an privaten Hochschulen nach Angaben der Statistiker mehr als verdoppelt. Die Zahl der privaten Einrichtungen ist von damals 18 auf inzwischen 27 gestiegen.

Insgesamt studieren 711 900 Menschen in NRW.