Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Afghanistan

Hubschauber für die Bundeswehr

14.12.2012 | 17:54 Uhr Zur Zoomansicht Zum Artikel
Mit einer Antonov AN 124 flog die Bundeswehr zwei neue Kampf-Helikopter nach Afghanistan. In den letzten Jahren des Afghanistan-Einsatz, sollen die beiden Helikopter Sicherungs- und Überwachungsaufgaben übernehmen.
Mit einer Antonov AN 124 flog die Bundeswehr zwei neue Kampf-Helikopter nach Afghanistan. In den letzten Jahren des Afghanistan-Einsatz, sollen die beiden Helikopter Sicherungs- und Überwachungsaufgaben übernehmen.Foto: dpa

Mit einem Großraum-Transportflugzeug hat die Bundeswehr zwei Kampfhubschrauber vom Typ „Tiger“ in das afghanische Masar-i-Sharif verlegt.

Fotostrecken aus dem Ressort
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Familie Al Sari floh in den Libanon
Bildgalerie
Spendenaktion
Flüchtlingskinder in der Schule
Bildgalerie
Spendenaktion
Tote bei Geiselnahme in Sydney
Bildgalerie
Terror
Flüchtlingskinder aus Syrien
Bildgalerie
Flüchtlinge
Populärste Fotostrecken
BVB verliert bei Werder
Bildgalerie
BVB
Schalke spielt nur Remis
Bildgalerie
Schalke
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Adventsessen
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Kapelle
Bildgalerie
Kirchenkunst
Neueste Fotostrecken
Nachbarschaftsduell
Bildgalerie
Landesliga
Knappen gegen HSV 0:0
Bildgalerie
Nullnummer
AstroStrars auf Platz 2
Bildgalerie
Basketball 2. Bundesliga
Daniel & Friends
Bildgalerie
Fotostrecke
Kommentare


Funktionen
Aus dem Ressort
SPD-Bundesvize: "Pegida"-Anhänger keine "arglosen Bürger"
"Pegida"
Juden und Christen stellen sich an die Seite der von Islamfeinden der umstrittenen "Pegida"-Bewegung angegriffenen Muslime in Deutschland.
Ethikrat lehnt organisierte Selbsttötung grundsätzlich ab
Sterbehilfe
Der Deutsche Ethikrat hat sich im Grundsatz gegen eine ärztlich assistierte Selbsttötung ausgesprochen. Röspel: Hospize und Palliativvorsorge stärken
Grüne kritisieren Umgang der SPD mit Edathy-Affäre
Affäre
Die Grünen kritisieren: Sozialdemokraten fehlt der Wille zur Aufklärung. Fraktionschef Oppermann soll schon bald im Zeugenstand.
Migrantenkinder können doppelte Staatsangehörigkeit behalten
Doppelpass
Jahrelang wurde gestritten: Sollen in Deutschland geborene Zuwandererkinder zwei Pässe haben können? Seit Samstag gilt: Ja - mit Einschränkungen.
Steinmeier will Russland nicht in die Knie zwingen
Sanktionspolitik
Die EU bleibt bei Russland-Sanktionen hart. Außenminister Steinmeier hingegen spricht sich vorsichtig für eine Lockerung der Sanktionen aus.