Das aktuelle Wetter NRW 24°C

GEZ-Gebühr

Höhere GEZ-Gebühr treibt Städte auf die Barrikaden

17.01.2013 | 06:47 Uhr

„In einzelnen Kommunen ist das Zehnfache des ursprünglichen Betrags zu zahlen“, sagte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes. Die reformierte GEZ-Gebühr treibt die Städte in NRW auf die Barrikaden. Die Dortmunder Verwaltung stellt schon einmal klar: "Wir behalten uns einen...

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Temperaturen bis zu 38 Grad : Genießen Sie den Hochsommer oder ist Ihnen das zu warm?

Temperaturen bis zu 38 Grad : Genießen Sie den Hochsommer oder ist Ihnen das zu warm?

 
Aus dem Ressort
Trampel Donald Trump - Entsetzen über rassistische Ausfälle
US-Milliardär
Einiges ließen sie Donald Trump durchgehen, jetzt haben selbst die republikanischen Parteifreunde genug von den Eskapaden des exzentrischen Baulöwen.
Attacken auf Flüchtlingsheime beschämen den Innenminister
Asylbewerberheime
Allein in diesem Jahr gab es bereits 175 Attacken auf Asylbewerberunterkünfte. Innenminister Thomas de Maizière (CDU) sucht nach Erklärungen.
Flüchtlinge sollen in Jugendherbergen untergebracht werden
Flüchtlinge
Flüchtlinge sollen demnächst in Jugendherbergen untergebracht werden. Das hat die Bezirksregierung Arnsberg mitgeteilt. 900 Plätze stehen bereit.
Germanwings bietet Angehörigen 25000 Euro Schmerzensgeld
Germanwings-Absturz
Angehörige der Opfer des Germanwings-Absturzes sollen 25.000 Euro bekommen. Ein entsprechendes Angebot hat die Lufthansa Opfer-Anwälten gemacht.
NRW-Landtag leistet sich
Ramadan-Panne
Peinline Panne: Zum Ramadan-Fastenbrechen im NRW-Landtag bekamen Muslime Fleisch angeboten, das sie aus religiösen Gründen nicht essen dürfen.
article
7490223
Höhere GEZ-Gebühr treibt Städte auf die Barrikaden
Höhere GEZ-Gebühr treibt Städte auf die Barrikaden
$description$
http://www.derwesten.de/politik/hoehere-tv-gebuehr-treibt-staedte-auf-die-barrikaden-id7490223.html
2013-01-16 20:05
GEZ,Beitragsservice,Kommunen,Fernsehen,Kämmerer
Politik