Hier tobt der Straßenkarneval

Da tobt der ... Bär? Nein, es ist nur der Jeck, hier in Köln. Zum Auftakt des Straßenkarnevals zogen die bis zur Unkenntlichkeit verkleideten Bären, ‘tschuldigung, Narren zu den Rathäusern, um die Herrschaftsverhältnisse zumindest auf der untersten politischen Ebene umzukehren. Leider allerdings wird das Konzept nicht stringent durchgezogen. Sonst würden die Narren ja auch Frau Merkel entmachten und vielleicht auch den russischen Bären gleich dazu, um .... ähm ... um beide durch den Oberbürgermeister von Köln zu ersetzen, natürlich. Bützchen hier, Bützchen da, schon ist alles geritzt.

Bisher jedenfalls ist kein Fall bekannt, in dem eine beliebige Tollität während seiner Herrschaft über die Städte an Rhein und Ruhr je einen Euro Schulden gemacht hätte. Und die Puppen tanzen ja trotzdem, oder zumindest sehen sie so aus wie Puppen, diese netten Damen mit den kurzen Röcken und den fliegenden Beinen. Warum verkleiden sie sich nicht mal als Bären, wär doch lustig ... vielleicht ... Foto: dpa