Haftbefehl gegen mutmaßlichen Komplizen von al-Bakr erlassen

Schwer bewaffnete und maskierte Polizeibeamte brachten am Dienstag den mutmaßlichen Terrorhelfer Chalil A. zum Bundesgerichtshof in Karlsruhe.
Schwer bewaffnete und maskierte Polizeibeamte brachten am Dienstag den mutmaßlichen Terrorhelfer Chalil A. zum Bundesgerichtshof in Karlsruhe.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Er soll ein Komplize von Dschaber al-Bakr sein: Am Dienstag wurde der Syrer Chalil A. zum Bundesgerichtshof nach Karlsruhe gebracht.

Karlsruhe ..  Die Bundesanwaltschaft hat Haftbefehl gegen Chalil A., einen mutmaßlichen Helfer des Syrers Dschaber al-Bakr erlassen. Dem Mann wird Beihilfe zur Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat vorgeworfen, teilte die Behörde am Dienstag mit.

Nach dem Suizid des Terrorverdächtigen Dschaber al-Bakr war der Verdächtige am Dienstag zum Bundesgerichtshof nach Karlsruhe gebracht worden.

Chalil A. hatte die Wohnung angemietet

Der 33 Jahre alte Syrer soll von den Anschlagsplänen Al-Bakrs gewusst haben. Er hatte die Wohnung in Chemnitz gemietet, in der al-Bakr den Sprengstoff lagerte, mit dem er den Ermittlern zufolge einen islamistischen Anschlag auf einen Berliner Flughafen plante.

Die Vorführung vor einen Bundesrichter in Karlsruhe war notwendig, weil Chalil A. zunächst nur aufgrund eines Haftbefehls des Amtsgerichts Dresden in Untersuchungshaft gekommen war. Laut Bundesanwaltschaft sollte er anschließend zurück nach Sachsen gebracht werden. (dpa)