Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Bundestagswahl

Guttenberg will mit Parteifreunden über Bundestagskandidatur sprechen

08.01.2012 | 12:04 Uhr
Guttenberg will mit Parteifreunden über Bundestagskandidatur sprechen
Womöglich wird Karl-Theodor zu Guttenberg schon bei der nächsten Bundestagswahl wieder kandidieren. Das zumindest will er mit Parteifreunden besprechen, heißt es.Foto: dapd

Hamburg.  Karl-Theodor zu Guttenberg denkt offenbar bereits über eine Kandidatur bei der nächsten Bundestagswahl nach. Zumindest hat der frühere Bundesverteidigungsminister in einer SMS an einen Parteifreund signalisiert, bald mit ihm über ein Comeback 2013 zu sprechen.

Der ehemalige Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat gegenüber Parteifreunden signalisiert, in den kommenden Wochen über eine mögliche Kandidatur für die Bundestagswahl 2013 sprechen zu wollen. Wie das Nachrichtenmagazin "Spiegel" berichtete, erklärte er dies gegenüber dem CSU-Kreisvorsitzenden und Landrat Christian Meißner aus seinem Wahlkreis in Oberfranken. Demnach hatte Meißner Guttenberg zu einem Treffen innerhalb der nächsten vier bis fünf Wochen aufgefordert. Per SMS habe dieser "machen wir" geantwortet.

Die CSU-Führung um Horst Seehofer hatte in den vergangenen Tagen deutlich um ein Comeback des über eine Plagiatsaffäre um seine Doktorarbeit gestürzten 40-Jährigen geworben. Seehofer will darüber ebenfalls persönlich mit Guttenberg sprechen . Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich, der Vorsitzender des für Guttenberg zuständigen CSU-Bezirks Oberfranken ist, sagte dem "Spiegel", er rechne für Ende diesen Monats mit einem Gespräch. Guttenberg, der zur Zeit mit seiner Familie in den USA lebt, befindet sich dann ohnehin in Deutschland: Er soll bei der Verleihung des Ordens wider den tierischen Ernst in Aachen eine Rede halten. (afp)



Kommentare
09.01.2012
10:12
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #33

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

08.01.2012
22:54
Guttenberg will mit Parteifreunden über Bundestagskandidatur sprechen
von feierabend | #32

In Österreich? Binn begeistert!

08.01.2012
19:34
Guttenberg will mit Parteifreunden über Bundestagskandidatur sprechen
von silera | #31

Und da fragt der Herr den deutschen Wähler: Warum gehst du nicht mehr wählen ?
Was macht dich so politikverdrossen ?
Was muß ich tun um Dir zu helfen ?
Und der Wähler antwortet : Suche uns einen der ehrlich im handeln ist,der keine falsche Versprechungen macht , der fair zu seinen Gegnern ist,der Charakter besitzt.
Und der Herr sprach: Das alles kann ich nicht sofort erfüllen.Die Suche kann sehr lange dauern.

1 Antwort
Guttenberg will mit Parteifreunden über Bundestagskandidatur sprechen
von IIDottore | #31-1

Ich würde diesen Kommentar am liebsten oben auf der Startseite sehen. Ich glaube, der ist der beste, der hier jemals gegeben wurde. Hut ab !

08.01.2012
19:30
Guttenberg will mit Parteifreunden über Bundestagskandidatur sprechen
von Andreas45141 | #30

weg soll weg bleiben

was hat der hochadel eigendlich in der politik zu suchen ?

08.01.2012
17:18
Guttenberg will mit Parteifreunden über Bundestagskandidatur sprechen
von wohlzufrieden | #29

Kohl, Schäuble,Kanter, Strauss, Stoltenberg, Barschel, Guttenberg, Wulff. Steht das "C" der Parteien eigentlich für "Connection?"

2 Antworten
Guttenberg will mit Parteifreunden über Bundestagskandidatur sprechen
von scouti | #29-1

Guttenberg ist aber FDP! ;-) Die SPD mit Altkanzler Schröder und Co. war aber auch nicht ohne!

Guttenberg will mit Parteifreunden über Bundestagskandidatur sprechen
von IIDottore | #29-2

Das ist anzunehmen, ja.

08.01.2012
17:09
Warum wird das von den Medien ständig am Kochen gehalten?
von nachdenken | #28

Wenn die nicht über ihn berichten würden, würde sich in 2 Monaten keiner mehr an den erinnern.
So erkennen die "Wähler" den Namen auf dem Wahlzettel - egal ob positiv oder negativ.

Das ist wie mit der Werbung: Ich bin doch ...blöd...
Was der wohl dem WESTEN gezahlt hat für die PR?

08.01.2012
16:48
Das Foto ueber dem Artikel...
von oldgreywolve | #27

...zeigt doch gar den Karl-Theodor......das is unsa Loddar ;-)))

08.01.2012
16:46
Guttenberg will mit Parteifreunden über Bundestagskandidatur sprechen
von Formeleins | #26

Vielleicht will er sein Werk bei der Bundeswehr vollenden. Hat sie erst halb kaputtgekriegt. Was hat der Seehofer denn im Keller liegen, etwa mehr als Wulff?

08.01.2012
16:44
Guttenberg will mit Parteifreunden über Bundestagskandidatur sprechen
von Pankratz81 | #25

OMG Armes Deutschland Wer will solche Personen noch

08.01.2012
16:43
Guttenberg will mit Parteifreunden über Bundestagskandidatur sprechen
von meinemeinungdazu | #24

Haben wir keine ehrlichen Kandidaten mit Charakter mehr??? Was sollen diese Leute aus der Mottenkiste? Glauben wird ihm keiner mehr: Er braucht nur in den Spiegel zu schauen.

Aus dem Ressort
Deutschland testet Ebola-Impfstoff
Ebola
Für den Einsatz in den afrikanischen Ebola-Gebieten melden sich viele Ärzte und Angehörige der Bundeswehr freiwillig - aber die wenigsten sind einsatzfähig. In Deutschland wird bald ein Impfstoff getestet. Bei Unruhen in Sierra Leone starben Menschen.
Gabriel wirbt in USA für Chancen durch TTIP
Freihandelsabkommen
Sigmar Gabriel ist erstmals als Wirtschaftsminister in den USA - und wehrt sich gegen Forderungen, dass Deutschland die Probleme anderer EU-Staaten mit mehr Geld lösen soll. Bei US-Vizepräsident Joe Biden ging es um das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP.
Angriff mit zwei Toten auf Parlament in Kanada
Terror-Alarm
Dutzende Schüsse peitschten am Mittwoch durch das kanadische Parlament. Auch am Kriegerdenkmal in Ottawa wird geschossen. Ein Soldat stirbt später an seinen Verletzungen. Auch eine zweite Person wird erschossen. Stehen Islamisten hinter dem Anschlag? Nichts ist sicher.
Kanzlerin Merkel will Migration als Chance nutzen
Zuwanderung
Deutschland sollte die Chancen der Zuwanderung nach Ansicht von Kanzlerin Angela Merkel stärker nutzen. Das Land habe die Möglichkeit, „ein tolles Integrationsland“ zu sein, sagte Merkel am Mittwoch bei einer Konferenz ihrer Partei zum Thema Zuwanderung. Migration müsse als Chance verstanden werden.
DFL soll in Bremen für Polizei bei Risikospielen zahlen
Fußball-Bundesliga
Die erste Rechnung kommt möglicherweise noch in diesem Jahr: Künftig will Bremen als erstes Bundesland die Deutsche Fußball Liga an den Kosten für Polizeieinsätze bei Risikospielen beteiligen. Muss Werder Bremen letztlich dafür aufkommen?
Umfrage
Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

 
Fotos und Videos
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke