Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Gesundheitssystem

Gesundheitsminister wollen Sprachtests für ausländische Ärzte

27.06.2013 | 13:59 Uhr
Gesundheitsminister wollen Sprachtests für ausländische Ärzte
Ausländische Ärzte, Zahnärzte, Apotheker und Psychotherapeuten: Sie alle sollen sich künftig vor einer Beschäftigung in Deutschland einem Sprachtest unterziehen.Foto: Getty

Potsdam.  Bevor Ärzte aus dem Ausland in Deutschland praktizieren, sollen sie sich künftig einem Sprachtest unterziehen. Das gleiche gilt für Apotheker und Psychotherapeuten. Die Zahl ausländischer Ärzte stieg von 2000 bis Ende 2012 bundesweit von fast 15.000 auf rund 33.000.

Ausländische Ärzte in Deutschland sollen künftig einen Sprachtest machen - dafür haben sich die Länder- Gesundheitsminister nach Angaben von Rheinland-Pfalz einstimmig ausgesprochen. Auch bei Zahnärzten, Apothekern und Psychotherapeuten sollten die Tests verbindlich werden, teilte der rheinland-pfälzische Gesundheitsminister Alexander Schweitzer (SPD) am Donnerstag anlässlich der Konferenz der Ressortchefs in Potsdam mit. "Diese Entscheidung sichert ein Mehr an Vertrauen und vor allem ein Mehr an Patientensicherheit."

In Rheinland-Pfalz müssen Mediziner aus dem Ausland seit August 2012 einen solchen Test machen. Die Zahl ausländischer Ärzte stieg von 2000 bis Ende 2012 bundesweit von fast 15.000 auf rund 33.000. (dpa)



Kommentare
28.06.2013
08:24
Gesundheitsminister wollen Sprachtests für ausländische Ärzte
von ghostman | #4

Mal wieder typisch, erst mal aus falsch verstandener Toleranz am hilflosen Patienten rumwurschteln lassen. Ich selber wurde schon Opfer eines solchen Facharztes!
Ein nicht genormter Sprachtest wäre das Mindeste, wer z. Bsp: in der Türkei arbeiten möchte und das nichtmals als Arzt wird zum Sprachunterricht gezwungen! Keine Sprachkenntnisse keine Arbeit und wehe man versäumt den Unterricht, dann ist Ende Gelände!

27.06.2013
22:03
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

27.06.2013
22:01
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

27.06.2013
15:27
Gesundheitsminister wollen Sprachtests für ausländische Ärzte
von Shy_Eye | #1

Darauf hätte man ja sicherlich schon eher kommen können.
Zuwanderer sollen Deutsch lernen, Zugewanderte Ärzte jedoch nicht?

Aus dem Ressort
Neuer Ministerpräsident Davutoglu setzt auf Erdogans Leute
Türkei
Der neue türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu hat seine Regierungsmannschaft vorgestellt.In den Schlüsselpositionen des Kabinetts sitzt weiterhin die Ministerriege seines Vorgängers Erdogan.
US-Präsident Obama ohne Strategie gegen den IS-Terror
Irak/Syrien
US-Präsident Obama vermeidet jede Festlegung beim heiklen Thema Syrien. Kritiker werfen ihm Zauderei vor. Ein Experte sagt, in Syrien sei es leicht, das Richtige zu tun - IS vernichten - und das Falsche zu erzeugen - Assads Machterhalt. Wie sich Obama auch entscheidet: Es könnte ein Fehler sein.
Edathy scheitert mit Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe
Kinderporno-Verdacht
Der unter Kinderpornografie-Verdacht stehende Ex-SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy wollte sich mit einer Verfassungsbeschwerde wehren - die Ermittler hätten mit ihren Durchsuchungen seine Rechte verletzt. Aber der frühere Parlamentarier hatte mit seinem Begehr in Karlsruhe keinen Erfolg.
Fast die Hälfte aller Syrer sind auf der Flucht
Syrien
Das Leid und die Verzweiflung der Flüchtlinge in Syrien werden immer größer. Die Vereinten Nationen schlagen Alarm. UN-Blauhelmsoldaten sind auf den Golanhöhen eingekesselt - sie wollen sich verteidigen.
Hälfte aller Essener Straße marode - Städte fordern Hilfe
NRW-Straßen
Schlaglöcher, Teilsperrungen von maroden Brücken: Das ärgert alle. Die Städte in NRW fordern viele Millionen von Bund und Land, um Abhilfe zu schaffen. Die kommunalen Kassen sind leer, deshalb wurde zuletzt nur "Flickschusterei" für Notfälle betrieben. Alleine Köln bräuchte rund eine Milliarde Euro.
Umfrage
Die Städte in NRW fordern viele Millionen von Bund und Land, um marode Straßen zu reparieren . Wie zufrieden sind Sie mit dem Zustand der Straßen?