Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Politik

Garzon: IGH-Anrufung im Fall Assange möglich

19.08.2012 | 22:28 Uhr
Foto: /AP/Peter Dejong

Im Tauziehen um Wikileaks-Gründer Julien Assange zwischen Großbritannien und Ecuador hat Anwalt Baltasar Garzon der Regierung in Quito eine Anrufung des Internationalen Gerichtshofs nahe gelegt.

London (dapd). Im Tauziehen um Wikileaks-Gründer Julien Assange zwischen Großbritannien und Ecuador hat Anwalt Baltasar Garzon der Regierung in Quito eine Anrufung des Internationalen Gerichtshofs nahe gelegt. Ecuador könne in Erwägung ziehen, ob es sich an den IGH in Den Haag wende, um freies Geleit für Assange zu erstreiten, wiederholte der ehemalige spanische Ermittlungsrichter Garzon am Sonntag frühere Äußerungen. Das südamerikanische Land hat dem in seiner Londoner Botschaft verschanzten Assange Asyl gewährt, Großbritannien lehnt eine Ausreise jedoch ab.

Assange selbst wagte sich am Sonntag mit einem Appell an US-Präsident Barack Obama erstmals seit seiner Flucht in die ecuadorianische Botschaft vor zwei Monaten wieder aus seinem Versteck. Er rief die USA auf, "ihre Hexenjagd" gegen seine Organisation zu beenden. Angesichts der britischen Drohung, ihn beim Verlassen der Botschaft zu verhaften, wandte sich der 41-Jährige jedoch lediglich von einem Balkon aus an rund 200 Anhänger und Journalisten. Dutzende britische Polizisten beobachteten den Auftritt.

© 2012 AP. All rights reserved

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
UN rügen mangelnde Fortschritte bei atomarer Abrüstung
Konferenz
Um die nukleare Abrüstung ist es auf der Welt nicht gut bestellt, beklagen die UN. Auf einer Konferenz zeigt aber unter anderem der Iran guten Willen.
Fangprämie für Diebe - Minister Jäger bremst IHK-Vize aus
Kriminalität
Wer bei der Ergreifung von Einbrechern hilft, soll eine Prämie erhalten, schlägt der Dortmunder IHK-Vize vor. Minister Jäger hält nichts von der Idee.
Nicht aussagekräftig? SPD hält trotzdem am Pflege-TÜV fest
Pflege
Umstrittenes Notensystem für Heime soll nun vorerst doch nicht abgeschafft werden, obwohl es wenig aussagekräftig ist. Die CDU ist darüber verärgert.
Bevölkerung in Deutschland schrumpft langsamer als erwartet
Zuwanderung
Die Zuwanderung nach Deutschland bremst den Rückgang der Bevölkerung. Trotzdem sterben immer noch mehr alte Menschen, als junge geboren werden.
Störungen in Chinas Internet lösen Spekulationen aus
Internet
Fährt China die "Große Kanone" im Netz auf? Oder ist es eine Fehlkonfiguration? Das chinesische Internet leitet massenhaft Verkehr in die Irre.
Fotos und Videos
7003044
Garzon: IGH-Anrufung im Fall Assange möglich
Garzon: IGH-Anrufung im Fall Assange möglich
$description$
http://www.derwesten.de/politik/garzon-igh-anrufung-im-fall-assange-moeglich-id7003044.html
2012-08-19 22:28
Großbritannien,Wikileaks,Assange,Garzon,
Politik