Gabriel will RWE mit Atompakt stützen

Essen..  In den Verhandlungen um die Finanzierung des Atomausstiegs signalisiert Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) den Energieversorgern Eon und RWE Rückendeckung. „Die Unternehmen gewinnen Planungssicherheit für ihre Mitarbeiter und Anteilseigner“, so Gabriel zur WR. „Zu einem gesellschaftlichen Konsens über ein so wichtiges Thema wie den Atomausstieg gehört auch, dass man die Interessen der Arbeitnehmer berücksichtigt.“ Eon und RWE, die mehr als 100 000 Menschen beschäftigen, waren im Zuge der Energiewende unter Druck geraten.