Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Politik

Frieden für den Süden der Philippinen in Sicht

07.10.2012 | 14:01 Uhr
Foto: /AP/Aaron Favila

Der von einem Jahrzehnte währenden Aufstand geplagte Süden der Philippinen könnte endlich zur Ruhe kommen. Die Regierung in Manila und die größte Gruppe der muslimischen Aufständischen einigten sich nach Marathonverhandlungen auf ein vorläufiges Friedensabkommen, wie Präsident Benigno Aquino III. am Sonntag in einer Fernsehansprache bekannt gab.

Manila (dapd). Der von einem Jahrzehnte währenden Aufstand geplagte Süden der Philippinen könnte endlich zur Ruhe kommen. Die Regierung in Manila und die größte Gruppe der muslimischen Aufständischen einigten sich nach Marathonverhandlungen auf ein vorläufiges Friedensabkommen, wie Präsident Benigno Aquino III. am Sonntag in einer Fernsehansprache bekannt gab. Es soll am 15. Oktober in Manila unterzeichnet werden.

Der muslimische Aufstand im Süden des mehrheitlich von Katholiken bewohnten Inselstaates hat mehr als 120.000 Menschen das Leben gekostet und rund zwei Millionen in die Flucht getrieben.

Aquino beschrieb die Einigung mit den Rebellen als Rahmenabkommen, das den Weg für dauerhaften Frieden in Mindanao frei mache. Den Behörden zufolge könnte ein endgültiges Abkommen bis 2016 erzielt werden.

Die Einigung sieht eine autonome Region namens Bangsamoro vor sowie ein 15-köpfiges Übergangskomitee, das Details ausarbeiten und die Vereinbarung mit Leben füllen soll. Sicherheits- und Verteidigungspolitik bleiben in der Hand der Zentralregierung.

Großbritannien und die USA begrüßten die Vereinbarung. Washington sicherte seine Unterstützung im Friedensprozess zu.

© 2012 AP. All rights reserved

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Griechisches Gericht macht Weg für Volksabstimmung frei
Griechenland
Die Griechen sind vor dem Referendum über die Sparpläne hin- und hergerissen. Es naht der Tag der Abstimmung - aber nicht der Entscheidung.
Landesbetrieb BLB verbrannte Millionen - Anklage erhoben
Korruption
In der Korruptionsaffäre um den NRW-eigenen Bau- und Liegenschaftsbetrieb BLB hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen drei Beschuldigte erhoben.
Lucke und Petry streiten in Essen um die Macht bei der AfD
AfD-Parteitag
Beim Sonderparteitag der AfD stimmen die Mitglieder darüber ab, ob Parteigründer Lucke oder die rechtslastige Frauke Petry den Vorsitz übernimmt.
Magazin
US-Geheimdienste
Das Nachrichtenmagazin "Spiegel" geht davon aus, von US-Geheimdiensten abgehört worden zu sein und hat Anzeige in Karlsruhe erstattet.
Bundestag beschließt erstmals Regeln für V-Leute
Verfassungsschutz
Der Bundestag hat am Freitag die lange diskutierte Reform des Verfassungsschutzes beschlossen. Für den Einsatz von V-Leuten gelten erstmals Regeln.
Fotos und Videos
7170818
Frieden für den Süden der Philippinen in Sicht
Frieden für den Süden der Philippinen in Sicht
$description$
http://www.derwesten.de/politik/frieden-fuer-den-sueden-der-philippinen-in-sicht-id7170818.html
2012-10-07 14:01
Philippinen,Rebellen,
Politik